Mehr wert als Silber Bitcoin durchbricht 71.000 US-Dollar

Täglich grüßt ein neues Bitcoin-Allzeithoch. Die Krypto-Leitwährung startet die Woche mit einem deutlichen Kurswachstum.

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin setzt die Bullenrallye fort
  • Pünktlich zum Morgen des heutigen 11. März hat Bitcoin ein neues Allzeithoch gebildet. Der Kurs der Krypto-Leitwährung notiert zum Zeitpunkt des Schreibens bei über 71.000 US-Dollar, wie Daten von TradingView (Coinbase) belegen.
  • Damit setzt die Krypto-Leitwährung ihre Bullen-Rallye aus den letzten Monaten fort, das Wachstum liegt auf Monatssicht bei knapp 50 Prozent.
  • Erst vergangene Woche hat Bitcoin das im November 2021 aufgestellte Allzeithoch bei 69.00 US-Dollar durchbrochen. Am Freitag, dem 8. März, fiel dann die 70.000-US-Dollar-Marke.
  • Der gesamte Krypto-Markt profitiert: Ethereum wächst in einer Woche 14 Prozent, BNB um stolze 26 Prozent und Memecoin Shiba Inu schreibt 32 Prozent Zuwachs in sieben Tagen.
  • Grund für die anhaltend positive Stimmung am Krypto-Markt sind die im Januar gestarteten Bitcoin Spot ETFs von BlackRock, Fidelity und Co. Die weltweit größten Vermögensverwalter nehmen täglich tausende BTC von Markt – während nur 900 BTC durch die Miner hinzukommen.
  • Die Marktkapitalisierung beläuft sich zu Redaktionsschluss auf 1,398 Milliarden US-Dollar. Damit hat Bitcoin das Edelmetall Silber überholt.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen