Zum Inhalt springen

Fast 5.000 Fälle in einem Monat NFTs für 100 Millionen US-Dollar gestohlen

NFTs sind ein lohnendes Geschäft – auch für Betrüger. In nur einem Jahr sind Non-fungible Token für 100 Millionen US-Dollar gestohlen worden.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Einem Bericht von Elliptic zufolge ist die Zahl der NFT-Diebstähle über die letzten Monate kontinuierlich gestiegen.
  • Demnach wurden zwischen Juli 2021 und Juli 2022 “NFTs im Wert von über 100 Millionen US-Dollar öffentlich als gestohlen gemeldet” – im Schnitt “300.000 US-Dollar pro Betrug”.
  • Allein im Juli 2022 seien über 4.600 NFTs gestohlen worden.
  • Mit knapp 24 Millionen US-Dollar wurde im Mai dieses Jahres “der höchste bestätigte Wert an durch Betrug gestohlenen NFTs verzeichnet”.
  • Als “Geldwäschetool der Wahl” wurden laut Elliptic 52 Prozent der Erlöse über den kürzlich verbotenen Krypto-Mixer Tornado Cash gewaschen.
  • Zuletzt gerieten vermehrt Social-Media-Plattformen wie Discord ins Visier von NFT-Betrügern. Mehr dazu hier.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.