Wertpapiere auf der Blockchain In der Schweiz startet bald die erste Börse für Security Tokens

Die European Digital Assets Exchange soll im dritten Quartal 2022 eröffnen. Sie wäre der erste Sekundärmarkt für Security Tokens.

Giacomo Maihofer
Teilen
Börse

Beitragsbild: picture alliance / Ulrich Baumgarten | Ulrich Baumgarten

  • Die European Digital Assets Exchange möchte eine Börse für den Handel mit Security Tokens auf den Markt bringen.
  • Es wäre der erste Sekundärmarkt dieser Art für institutionelle und private Anleger in Europa.
  • Security Token sind behördlich abgesegnete Wertpapiere in Tokenform. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem ausführlichen Ratgeber.
  • Die EDSX hat nach eigenen Angaben ein Konformitätsverfahren abgeschlossen. Eine erste funktionsfähige Demo existiert ebenfalls.
  • “In den letzten Monaten haben wir ein wachsendes Interesse von Playern aus dem traditionellen Finanzmarkt an Asset-Tokenisierung gesehen”, erklärte EDSX in einer Pressemitteilung. Man wolle diesen Wandel durch die Börse mitgestalten.
  • Die Börse soll im dritten Quartal 2022 launchen. EDSX wurde 2019 gegründet.
Anonym einen Hinweis abgeben
Du hast einen Hinweis für die BTC-ECHO Redaktion, möchtest aber deine Anonymität wahren? Dann folge diesem Link in Richtung unserer Whistleblower-Box.
Hier anonym einen Hinweis abgeben