Zum Inhalt springen

Equity-Crowdfunding Bitcoin-App Relai macht Nutzer zu Aktionären

Die Schweizer App mit dem beliebten Bitcoin-Sparplan geht nun einen Schritt weiter. Über Equity-Crowdfunding können Nutzer:innen jetzt zu Aktionären werden.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Eine Bitcoin-Münze vor einer Flagge der Schweiz (Bitcoin-ETP).

Quelle: Shutterstock

| Bitcoin-ETP
  • Das Schweizer Bitcoin-Startup Relai wird auf der Plattform Crowdcube eine Equity-Crowdfunding-Kampagne starten. Das geht aus einer Pressemeldung hervor, die BTC-ECHO vorliegt.
  • Im Rahmen der Kampagne können Investor:innen Stammaktien mit einer Bewertung von 40 Millionen CHF erhalten. Investiert man also beispielsweise 4.000 CHF, würde man 0,01 Prozent des Züricher Unternehmens besitzen.
  • Insgesamt zwei Runden soll es für das Equity-Crowdfunding geben. Eine private Runde, für die man sein Interesse zuvor anmelden muss, und eine öffentliche Runde, die für alle zugänglich ist.
  • “Wir freuen uns sehr auf unsere bevorstehende Crowdfunding-Kampagne, da unsere Nutzerinnen und Nutzer zu Anteilseignern des Unternehmens werden können und so finanziell vom Erfolg von Relai profitieren”, erklärte Julian Liniger, Gründer und CEO von Relai.
Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.