Lizenz entzogen Cryptopay-Karten werden gesperrt

Die Debitkarten von Cryptopay könnten bald nicht mehr funktionieren. Dem Anbieter wurde die Lizenz entzogen.

Moritz Draht
Teilen
Cryptopay

Beitragsbild: Shutterstock

| Nutzer der Cryptopay-Karte sollten die Gelder rasch abziehen
  • Der Debitkartenanbieter für Cryptopay, UAB PayrNet, hat seine Lizenz als E-Geld-Institut verloren, wie aus einer E-Mail an seine Kunden hervorgeht.
  • Wann die Karten gesperrt werden, ist noch unklar.
  • Die Gelder auf den Konten der App seien zwar sicher, so das Unternehmen. Dennoch sollten Nutzer ihr Guthaben rasch abziehen.
  • Betroffen sind demnach Beträge, die auf die Debitkarte überwiesen wurden. Ansonsten habe “dieses Problem keinen Einfluss auf Ihr Cryptopay-Konto, das wie gewohnt weiterläuft”.
  • Cryptopay zufolge erhalten Nutzer die Gelder auch direkt von UAB PayrNet zurück.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich