Zum Inhalt springen

Einen Monat später Cardano (ADA) Vasil Upgrade verschoben

Die Hard Fork “Vasil” von Cardano (ADA) wurde verschoben. Das gab Input-Output Global (IOG) in einem Blogpost bekannt.

Paol Hergert
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Cardano

Beitragsbild: Shutterstock

| Das Cardano-Upgrade soll nun in der letzten Juli-Woche live gehen.
  • Die heiß erwartete Hard Fork “Vasil” von Cardano (ADA) wurde verschoben. Das gab Input-Output Global (IOG), das Softwareunternehmen hinter der Kryptowährung, nun in einem Blogpost bekannt.
  • Zur Begründung hieß es seitens des Produktchefs Nigel Hemsley, dass das Team noch ein paar Tage mehr brauche, um den letzten Stand der Tests zu evaluieren.
  • Bislang war der Start des Cardano-Upgrades auf den 29. Juni gelegt. Nun hätten sich IOG und die Cardano Foundation auf eine Verschiebung um etwa einen Monat geeinigt.
  • Das neue Zieldatum steht noch nicht final fest, wird aber in die letzte Juliwoche fallen, heißt es.
  • “Vasil” soll die Leistungsfähigkeit des Cardano-Netzwerks deutlich verbessern. Dazu greifen die Entwickler auf verschiedene Skalierungslösungen zurück, die unter anderem die eigene Smart-Contract-Plattform “Plutus” verbessern soll.
  • Cardano-Anleger:innen strafen die Verschiebung des Netzwerk-Upgrades bislang nicht ab. ADA notiert zur Zeit des Schreibens zu einem Kurs von 0,504 US-Dollar – im 24-Stunden-Vergleich 6,52 Prozent im Plus.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.