US-Justiz schaltet sich ein Viertgrößte Krypto-Börse im Visier: Geht es Bybit bald an den Kragen?

Erst FTX, dann Binance, jetzt: Bybit? Die US-Justiz schickt der viertgrößten Krypto-Börse eine Vorladung. Vermutlich bereitet sie eine Anklage vor.

Giacomo Maihofer
Teilen
Bybit

Beitragsbild: Shutterstock

| Fast zwei Milliarden US-Dollar werden auf Bybit gehandelt
  • Die US-Handelskommission CFTC hat Bybit eine Vorladung geschickt, der drittgrößten Krypto-Börse außerhalb der Staaten.
  • Das teilt Coinbase seinen Nutzern mit, die größte US-Krypto-Börse.
  • Der Verdacht: Die CFTC versucht herauszufinden, ob Bybit auch illegal in den USA operiert.
  • Sie forderte auch dementsprechend Konten- und Transaktionsdaten von Coinbase an.
  • Der Gedanke dahinter: Wenn Kunden von Bybit ihre Gelder nach Coinbase transferierten, handelt es sich vermutlich um US-Amerikaner.
  • Mit diesen Vorwürfen – Missachtung von US-Gesetzen, illegale Dienstleistungen an US-Bürger – fing auch der Prozess gegen Binance an.
  • Bybit könnte also die nächste Börse sein, die ins Visier der US-Justiz gerät. Diese bewegt sich momentan auffällig schnell: Im November 2023 urteilte man SBF ab, wenige Wochen später folgte der Schlag gegen Binance.
  • Die CFTC warnte die Branche indessen, das sei erst der Anfang.
  • Die Kommissarin, Caroline Pham: “Es sollte klar sein, dass die CFTC in ihrer Verfolgung von nicht-amerikanischen Unternehmen nicht aufhören wird.”
  • Die CFTC verklagte die Krypto-Börse Binance im März 2023. Vor Kurzem hat man die Klage fallen lassen, für eine Einigung.
  • Die Folge: Der Gründer muss zurücktreten, die Krypto-Börse alle ihre Daten liefern und eine Strafe von 4,3 Milliarden US-Dollar zahlen.
  • Bybit ist die drittgrößte Krypto-Börse außerhalb der USA. Es werden rund zwei Milliarden US-Dollar täglich gehandelt.
  • Die Börse wurde 2018 von einem chinesischen Unternehmer gegründet, Ben Zhou. Vernünftige Geldwäschekontrollen führte man erst spät ein. Know-Your-Customer (KYC) gibt es erst seit Mai 2023.
  • Die Behörden in Großbritannien und Japan schossen bereits nach Bybit mit strengen Warnungen und forderten die Einhaltung geltender Gesetze.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich