Nach FTX-Kollaps BlockFi vor der Insolvenz

Nach der FTX-Insolvenz steht auch BlockFi vor der Pleite. Die Auszahlungen wurden bereits letzte Woche gestoppt.

Dominic Döllel
Teilen
BlockFi

Beitragsbild: Picture Alliance

| Kunden konnten auf BlockFi Kryptowährungen gegen Rendite anlegen.
  • Der Lending-Dienst BlockFi stellt sich auf eine bevorstehende Insolvenz ein. Das berichtet das Wall Street Journal und beruft sich auf einen Insider.
  • Man habe demnach “erhebliche Verlustchancen” gegenüber der bereits insolventen Krypto-Börse FTX.
  • BlockFi hat letzte Woche Auszahlungen ausgesetzt und die Aktivitäten auf seiner Plattform eingeschränkt.
  • Dabei habe man nun erklärt, dass BlockFi angesichts der Unsicherheit über FTX nicht wie gewohnt weiterarbeiten könne.
  • Parallel werden bereits einige der Mitarbeiter entlassen, heißt es weiter.
  • Der Lending-Dienst bereitet sich demnach “auf ein mögliches Insolvenzverfahren nach Kapitel 11” vor.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich