Zum Inhalt springen

Streit in der Politik Bitcoin in Kanada bald Wahlkampfthema?

Der Bitcoin-Enthusiast Pierre Poilievre wurde am Wochenende zum neuen Vorsitzenden der kanadischen Konservativen Partei gewählt. Premierminister Justin kritisiert seine Ansichten.

Dominic Döllel
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Politiker Pierre Poilievre

Beitragsbild: Shutterstock

| Poilievre äußerte sich seit Beginn seiner Kampagne sehr öffentlich über seine Ansichten zu Bitcoin.
  • Seit Samstag ist der Bitcoin Enthusiast Pierre Poilievre neuer Vorsitzender der kanadischen Konservativen Partei. Der amtierende Premierminister Justin Trudeau verlor keine Zeit, dessen Ansichten auf Twitter zu kritisieren.
  • Dem Premier nach sei es keine verantwortungsvolle Führung, den Leuten zu sagen, “dass sie sich gegen die Inflation entscheiden könnten, indem sie ihre Ersparnisse in volatile Kryptowährungen investieren.”
  • Weiter wetterte Trudeau: “Übrigens, jeder, der diesen Rat befolgt hätte, hätte seine Lebensersparnisse zerstört sehen müssen.”
  • Natürlich stieg die Szene auf die Anschuldigungen ein, und äußerte beispielsweise durch Dan Held nicht allzu konstruktive Kritik.
  • Der angegriffene Poilievere wurde mit satten 68 Prozent aus der Bevölkerung unterstützt. Sein Kontrahent und Zweitplatzierter bekam lediglich 16 Prozent.
  • Mit seinen Ansichten konnte der neue Parteichef also überzeugen. Im Bitcoin-Space kennt man den 43-Jährigen schon länger.
  • In Kanada kam es zuletzt zum regulatorischer Skandal, als die Politik den Krypto-Handel massiv einschränkte. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf eToro, der weltweit führenden Social-Trading-Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.