Fragwürdige Werbedeals Cristiano Ronaldo wegen Zusammenarbeit mit Binance verklagt

Der Fußballstar warb für die umstrittene Kryptobörse Binance. Jetzt läuft eine Sammelklage gegen ihn.

Giacomo Maihofer
Teilen
Binance

Beitragsbild: Shutterstock

| Cristiano Ronaldo auf dem Feld für Atletico Madrid
  • Eine Sammelklage wurde gegen Cristiano Ronaldo eingereicht. Der Grund: seine Werbung für Binance.
  • Der Fußballstar habe der Firma geholfen, “unregistrierte Wertpapiere” zu vermarkten, so die Anklage.
  • Du möchtest Binance Coin (BNB) kaufen? Wir haben für dich die besten Anbieter verglichen und erklären dir, wie du einfach und sicher Binance Coin (BNB) kaufen kannst. Jetzt Binance Coin (BNB) kaufen.
  • Cristiano Ronaldo hatte mit der Firma einen Werbedeal seit Mitte 2022, darunter fielen eigene NFT-Sammlungen.
Du willst Binance Coin (BNB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Binance Coin (BNB) kaufen kannst.
Binance Coin kaufen