Zum Inhalt springen

The Rebirth of Venus Bekannteste virtuelle Influencerin der Welt verkauft NFT auf SuperRare

Der Kunstmarktplatz für Non-fungible Token (NFT) SuperRare arbeitet mit dem Instagram-Modell Lilmiquela zusammen. Aber im Gegensatz zu anderen Künstlern auf der NFT-Plattform, ist Lilmiquela ein echter digitaler Ureinwohner.

Leon Waidmann
Teilen
Venus-Figur von Botticelli

Beitragsbild: Shutterstock

Lilmiquela selbst ist ein sogenanntes Computer Generated Imagery (CGI). Die computergenerierte Influencerin ist Popsängerin, Sozialaktivistin, Model und hat insgesamt fast 3 Millionen Follower auf Instagram.

Nun arbeitet Lilmiquela mit SuperRare zusammen, um ihre eigenen Kunstwerke als NFT auf die EthereumBlockchain zu bringen. Laut John Crain, CEO von SuperRare, stellt die Kooperation mehr als nur ein neues Kunstwerk für SuperRare dar. Er ist der Meinung, dass Miquelas digitales Kunstwerk eines der interessantesten Metaversum-Experimente sei, die es jemals gegeben hat.

Außerdem ist gestern, dass erste KunstwerkThe Rebirth of Venus“ auf SupeRare erschienen. Der Erlös aus dem Verkauf des Kunstwerkes wird an ein Programm namens Black Girls CODE (BGC) gespendet, dadurch sollen Mädchen in ärmeren Gesellschaften zur Informatik ermutigt werden.

Der NFT-Raum und SuperRare haben in den letzten Monaten ein beträchtliches Wachstum erlebt und es gibt viele verschieden Marktplätze auf denen man NFT handeln kann. Die fünf Besten findet ihr hier.

In Zukunft ist es wahrscheinlich, dass wir noch einiges von virtuellen Influencern im NFT-Bereich erwarten können.

10% Rabatt für deine Newsletter Anmeldung erhalten
Anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Probeabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe. Jetzt anmelden!
Zum Newsletter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.