SBI Ripple Asia: Blockchain-Konsortium aus Brokern

Tobias Schmidt

von Tobias Schmidt

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Teilen

Quelle: Toy model in home shape and japanese yen on wood background via Shutterstock

XRP0.251502 $ 0.86%

Unter der Führung von Joint Venture SBI Ripple Asia starten japanische Broker ein Konsortium, um die Adaption der Blockchain in dem Bereich weiter voranzutreiben. Blockchain-Lösungen sollen die Effizienz steigern und den Kunden bessere Dienste anbieten. Desweiteren möchte SBI Virtual Currencies zum Start exklusiv Ripple als Kryptowährung listen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

18 japanische Broker-Gesellschaften haben ein Konsortium zum Voranbringen der Blockchain-Technologie in deren Geschäftsbereichen ins Leben gerufen. Mit dabei sind unter anderem die Online-Handelsplattformen SBI Securities und Rakuten Securities sowie konventionelle Brokerfirmen wie Noruma Securities und Daiwa Securities.

Hauptorganisator und treibende Kraft hinter dem Vorhaben ist SBI Rippe Asia, eine Einheit von SBI Holdings. Neben dem Fokus auf die Blockchain-Technologie und deren Anwendungsmöglichkeiten in Börsenfragen sollen auch andere technologische Innovationen abgewogen werden. Durch eine intensive Zusammenarbeit aller beteiligten Unternehmen an dem gemeinsamen Vorhaben sollen Kosten gemindert werden.

Ein Projekt, welches das Konsortium genauer verfolgen möchte, ist ein geteilter Log-in-Mechanismus für Kundenaccounts, der Biometrik und andere persönliche Identifikationsinformationen nutzt. Darüber hinaus soll künstliche Intelligenz verwendet werden, um Trading-Aktivitäten nachverfolgen zu können. Dies könnte gerade für Retail-Investoren hilfreich sein, die nicht immer ihre persönlichen Informationen neu eingeben müssten, wann immer sie sich einen Account kreierten. Die Gesamtabläufe des Aktienhandels wären so deutlich effizienter.

SBI Ripple Asia ist ein Joint Venture zwischen dem japanischen Investment-Unternehmen SBI und DLT-Zahlungsdienstleister Ripple. SBI Ripple Asia war Anfang 2016 gegründet worden, um die Nutzung von Ripple-Produkten und -Dienstleistungen in den asiatischen Markt hineinzutragen. Das Unternehmen hatte Anfang letzten Jahres bereits ein Bankenkonsortium in die Wege geleitet, das daran arbeiten sollte, Ripples Technologie in Japan zu verbreiten.

Die Partnerschaft wird unterstrichen von der Ankündigung der SBI Holding, in der bald startenden Exchange SBI Virtual Currencies zunächst ausschließlich den Rippple-Token XRP listen zu wollen. Die Exchange soll eine verlässliche Krypto-Börse sowohl für institutionelle Kunden des Finanzdienstleisters als auch für individuelle Investoren in Kryptowährungen in Japan darstellen. Dabei bietet sich der XRP besonders an, da das Hauptaugenmerk der Anwendung der Kryptowährug im institutionellen Bereich liegt. So denkt SBI VC auch darüber nach, dem xRapid-Ökosystem beizutreten – einem Netzwerk, das aktuell in Wachsen begriffen ist.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany