Regulierung: St. Petersburger Bitcoin-ATM entfernt

Tobias Schmidt

von Tobias Schmidt

Am · Lesezeit: 1 Minute

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Teilen

Quelle: Hand of a man with a credit card, using an ATM via Shutterstock

BTC10,980.89 $ 1.88%

Der Betreiber Bitlish schweigt über die Details des Vorgangs. Währenddessen wird es für Krypto-Nutzer immer schwieriger, Bitcoins an ATMs zu erwerben.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Die zwei Bitcoin-Geldautomaten, die seit Februar in St.Petersburg aufzufinden waren, sind seit kurzer Zeit wieder verschwunden. Der Betreiber Bitlish sah sich auf Nachfrage von Cointelegraph nicht dazu in der Lage, genauere Angaben zu den Gründen dieses Schrittes zu geben. In der Antwort hieß es nur, der Partner habe sich dazu entschlossen, beide Automaten wieder zu entfernen. Darüber, ob zu erwarten ist, dass die Automaten in näherer Zukunft wieder aufgestellt werden, konnte Bitlish ebenfalls keine Auskünfte geben.

Russland plant seit einiger Zeit den Aufbau einer eigenen staatlichen digitalen Währung (wir berichteten). Dazu wollen sich Staat und Zentralbank intensiv mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen, die als Basis genutzt werden soll. Die Bank of Russia arbeitet zudem an einer Verschärfung der Regularien für bereits bestehende Kryptowährungen, allen voran Bitcoin. Dieser Zusammenhang kann als Anhaltspunkt gesehen werden, der auf die Entfernung der Bitcoin-ATM in St.Petersburg hindeutet.

Auf der anderen Seite gestaltet sich die Regulierung in Russland stand jetzt noch sehr uneinheitlich und somit auch sehr unübersichtlich. Krypto-Nutzer sehen sich oft mit lokalen Verboten konfrontiert. Die Regierung plant, im nächsten Jahr einen Leitfaden für das Geschäft mit Kryptowährungen herauszugeben.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany