PwC lanciert Audit-Lösung für Kryptowährungen

Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Polina Khubbeeva

Polina Khubbeeva studiert Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Im Studium setzt sie sich besonders intensiv mit dem Verhältnis von Macht und Raum auseinander, weshalb Kryptowährungen für sie besonders im Hinblick auf globale Machtverschiebungen spannend sind.

Teilen
BTC12,962.10 $ -0.01%

Die „Big Four“-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC entwickelt eine Softwarelösung für das Kryptowährungs-Auditing. Das neue Tool namens Halo bietet eine Verifizierung von Krypto-Vermögenswerten an. Laut PwC findet die Anwendung des Audit-Tools bereits statt. Seine Einsatzfähigkeit hängt jedoch von kundenspezifischen Kontrollanforderungen ab. Auch werden bis jetzt nur acht Kryptowährungen unterstützt.

Der Wirtschaftsberaterverbund PwC lanciert ein neues Audit-Tool für Kryptowährungen. In einer entsprechenden Pressemeldung vom 19. Juni gibt die Consulting-Gesellschaft die Markteinführung der neuen Software bekannt. Diese neue Software unterstützt Anleger bei der Qualitätsbewertung von digitalen Assets und anderen Finanzprodukten auf Krypto-Basis. Sie stellt demnach in Form der Halo Solution ein unabhängiges Instrument für Krypto-Auditing dar.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


James Chalmers, Global Assurance Leader bei PwC, betont:

Es ist entscheidend, dass wir als Prüfer mit der Digitalisierung von Unternehmen mithalten. Angesichts technologischer Veränderungen im Markt müssen wir Audit-Tools entwickeln, die den Erfordernissen aufkommender Technologien gerecht werden. Somit erfüllen wir die sich wandelnden und entwickelnden Forderungen unserer Stakeholder.

PwC ist ein internationales Netzwerk, das in 157 Staaten agiert – mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Unternehmen mit über 11.000 Mitarbeitern beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit Blockchain- bzw. Distributed-Ledger-Technologien. Im Mai veröffentlichte PwC beispielsweise den Krypto-Hedgefonds-Report 2019. PwC gehört außerdem zu den Big Four der vier größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen der Welt.

Auditing mit der Halo Solution

PwC betont in der Pressemeldung, dass das Krypto-Ökosystem von strengen Qualitätskontrollen profitiert. Die Halo Solution liefert daher verlässliche Beweise für privat-öffentliche Schlüsselpaare. Damit lassen sich dann Krypto-Vermögenswerte nachweisen. Weiterhin können Nutzer Informationen über Transaktionen und Kontostände auf Blockchains abrufen.

Eine Anwendung von Halo am Markt findet bereits statt. Audits von Kunden mit hoher Aktivität im Krypto-Bereich integrieren demnach das Tool für Verifizierungszwecke. Aber auch Unternehmen, die PwC nicht direkt mit Audits beliefert, profitieren von dem Produkt. So unterstützt die Firma Kunden, die Interesse an einer Implementierung von Blockchain-Technologien zeigen. Diesen Unternehmen hilft PwC laut eigener Aussage dann mit Halo bei der Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten.

Ob PwC einen Audit-Auftrag annimmt, hängt jedoch mehrheitlich von der kundenspezifischen Kontrollarchitektur ab. Auch die Anzahl der Token, die von der Halo-Software unterstützt werden, ist maßgeblich für die Entscheidung.

Aktuell bietet PwC Halo-Services für die folgenden Kryptowährungen an: Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Bitcoin Diamond, Litecoin, Ethereum, ERC20 OAX Token und Ripple (XRP).

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter