Zum Inhalt springen

Spanische BBVA Bank stellt Darlehen über die Blockchain aus

Die spanische Großbank Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) ist die erste international agierende Bank, die die Blockchain nutzt, um ein Darlehen auszugeben. Bereits in der Vergangenheit hatte sich die Bank der Technologie gegenüber aufgeschlossen gezeigt. Für die Branche könnte sie so zum Vorreiter werden.

Tobias Schmidt
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Laut einem Bericht der Financial Times hat die Bank BBVA erstmals ein Darlehen ausgegeben, das komplett über die Blockchain abgewickelt wurde. Laut eigenen Angaben führte die Bank den gesamten Prozess auf einem Distributed Ledger aus, der beiden Parteien zugänglich ist. Dies beinhaltet die anfänglichen Verhandlungen der Bedingungen und die abschließende Vereinbarung.

Durch die Blockchain-Anwendung hat sich die Aushandlung des Darlehens erheblich beschleunigt – von „Tagen auf Stunden.“ Entsprechend zufrieden zeigte sich Carlos Torres Vila, der CEO der Bank. So plane BBVA zahlreiche weitere Transaktionen auf diese Weise. Zur verstärkten Anwendung der Blockchain im Bankensektor sagt er:

„Die Blockchain bietet bei Darlehen in Bezug auf Effizienz, Transparenz und Sicherheit klare Vorteile für alle Seiten. Es ist ein weiteres starkes Beispiel dafür, wie disruptive Technologie genutzt werden kann, um Finanzdienstleistungen zu verbessern. Das ist für unsere Strategie von zentraler Bedeutung.“

BBVA: Vorreiter in der Blockchain-Technologie

Die BBVA bleibt sich damit treu und verfolgt weiter den Weg der Blockchain-Implementierung. Im letzten Jahr hatte sie gemeinsam mit der Plattform Waves erfolgreich einen digitalen Datentransfer zwischen Europa und Lateinamerika durchgeführt. Dabei ermöglichten sie eine papierlose Handelstransaktion zwischen Spanien und Mexiko, die den gesamten Prozess von sieben Tagen auf weniger als drei Stunden verkürzte.

BBVA ist nach der Banco Santander die zweitgrößte Bank in Spanien. Zudem ist die Bank ein wichtiger Akteur in Lateinamerika, wo sie zu den größten Banken zählt. Gerade im Hinblick auf die Bemühungen grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs oder Vertragsabschlüssen über verschiedene Kontinente und Zeitzonen hinweg bietet die Blockchain also Lösungen an, die für internationale Großbanken eine enorme Verbesserung darstellen.

BTC-ECHO

Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.