Ripple Plan: Drei der größten Geldtransferunternehmen 2018 für sich gewinnen
Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Quelle: shutterstock.com-Concept of "ripple"

Teilen
BTC50,620.00 $ 3.11%

Drei der fünf größten Geldtransferunternehmen weltweit werden in diesem Jahr den XRP-Token von Ripple in ihren Zahlungssystemen einsetzen, teilte das Unternehmen diese Woche in einem Tweet mit.

In dem Tweet werden die Partner allerdings nicht namentlich bekannt gegeben. Die Mitteilung sollte vor dem Hintergrund betrachtet werden, dass XRP eine größere Marktkapitalisierung erreicht als Ethereum. Ripple liegt hinter Bitcoin auf dem zweiten Platz, gefolgt von Ethereum. Ripple musste in der Vergangenheit häufig Kritik für seine „Schönwetter“-Politik und teilweise undurchsichtige Art der Information über den Token einstecken. Ein Teil der Kritik geht darauf zurück, dass Ripple mehr als 100 Finanzinstitute für sein xCurrent-Produkt, eine Messaging-Plattform ohne XRP, gewinnen konnte. Allerdings verwechseln viele neue Investoren damit eine XRP-Unterstützung durch diese Institutionen.

Anzeige
Plus Token Scam: Anwaltskanzlei leitet Sammelverfahren ein


Kaum ein Scam reicht an die Ausmaße des mittlerweile fast schon legendären Betrugs rund um die Krypto-Plattform “Plus Token” heran. Immer noch gibt es zahlreiche Geschädigte. Denen möchte die Rechtsanwaltskanzlei Scheiber nun helfend zur Seite stehen.


Weiter lesen >>


Ripples Reaktion:

Zuvor hatte nur ein Unternehmen – das mexikanische Finanzdienstleistungsunternehmen Cuallix – seine Verwendung von XRP für grenzüberschreitende Geldtransfers angekündigt. Allerdings sieht der Tweet und weitere Kommentare Anfang dieser Woche von Asheesh Birla, Vice President für die Produkte bei Ripple, vor, dass mehr Unternehmen in diesem Jahr hinzugefügt werden.

In einem anderen Tweet am Donnerstagabend reagierte Ripple-CEO Brad Garlinghouse auf einen New-York-Times-Artikel. Dieser löste Zweifel über die Nutzung von XRP aus, indem er Kommentare von Banken und Zahlungsanbietern wiedergab, die die Kryptowährung bereits untersucht oder getestet haben. Mit Bezug auf das Ripple-xRapid-Produkt, das XRP auf die xCurrent-Messaging-Plattform des Unternehmens aufbaut, schrieb Garlinghouse:

Wie kaufe ich Bitcoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Bitcoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


„In den letzten Monaten habe ich mit einigen Banken und Zahlungsanbietern gesprochen. Sie planen, xRapid (unser XRP-Liquiditätsprodukt) ernstzunehmend in Betracht zu ziehen.“

Trotz seiner jüngsten Entwicklung auf fast 4 US-Dollar pro Coin, gab Ripple bekannt, dass es derzeit keine Pläne hat, die Kryptowährung (oder irgendwelche anderen neuen) auf ihrer Flaggschiffbörse oder seiner GDAX-Plattform aufzulisten.

BTC-ECHO

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY