Marktupdate Krypto-Rallye nach Ripple-Sieg

Der Sieg von Ripple über die US-Börsenaufsicht SEC beflügelt den Kryptomarkt. Diese Token profitieren am meisten.

Daniel Hoppmann
Teilen
Altcoins

Beitragsbild: Shutterstock

| Ripple ist nun die viertwervollste Kryptowährung

Der Prozess zwischen Ripple und der Securities and Exchange Commission (SEC) war einer der längsten der Krypto-Geschichte. Nun steht das Urteil fest: XRP ist kein Wertpapier. Das entschied gestern das US-Gericht in New York. Die Nachricht trat eine enorme Euphoriewelle im Krypto-Sektor los. Die Kurse einzelner Token schossen nach der Entscheidung in die Höhe. Zweistellige Gewinne waren dabei keine Seltenheit.

Die Rallye trifft dabei vor allem Kryptowährungen, die von der SEC zuvor als Wertpapiere eingestuft worden waren. Neben XRP gehören zu den größten Profiteuren: Stellar (XLM), Lido DAO (LDO), Cardano (ADA), Solana (SOL), Polygon (MATIC) oder auch Chainlink (LINK). Allein hier liegen die Kurs-Anstiege zwischen 20 und 60 Prozent. Die gesamte Marktkapitalisierung legte um fast 7 Prozent zu.

Krypto-Börsen, die großen Gewinner?

Für Marktexperten und Branchenbeobachter gilt der Ripple-Prozess als Präzedenzfall. Mit der Entscheidung dürfte es der US-Börsenaufsicht nun schwerfallen, Kryptowährungen als Wertpapiere einzustufen. Allgemein ein bullishes Signal für Ripple und den gesamten Markt, aber auch und vor allem für Krypto-Börsen.

Du willst Ripple (XRP) kaufen? Wir empfehlen Bitpanda.

Denn den Verkauf von XRP auf Handelsplattformen wie Coinbase, Kraken oder Gemini sah das Gericht nicht als den Vertrieb von Wertpapieren an. Institutionelle Funding-Runden hingegen schon. “Wenn institutionelle Verkäufe, OTC-Handel und direkte Token-Verkäufe Wertpapiere sind, werden die Umsätze wieder über öffentliche Order Books laufen”, meint Branchenbeobachter Adam Cochran auf Twitter. Die Zeiten milliardenschwere Finanzierungsrunden könnten für Krypto-Projekte damit vorbei sein.

Doch damit die Rallye richtig in Fahrt kommt, müssen die US-Exchanges zunächst ihren Streit mit der SEC beilegen. Die Börsenaufsicht überzog mehrere Unternehmen, darunter Coinbase, Kraken oder auch Gemini, mit Klagewellen. Neben dem Verkauf unregistrierter Wertpapiere ging es auch um fehlende Lizenzen. Nach Ripple richten sich die Blicke nun auf Coinbase. Sollte die Krypto-Börse einen ähnlichen Erfolg erringen, ist der Weg frei für die nächste Krypto-Rallye.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Ripple (XRP) kaufen kannst.
Ripple kaufen