Zum Inhalt springen

Tendenz einer Bodenbildung Diese Altcoins laufen Bitcoin derzeit den Rang ab

Viele Altcoins profitieren von der engen Handelsrange bei Bitcoin (BTC) und weisen mehrheitlich Kursanstiege auf.

Stefan Lübeck
Teilen
Altcoins

Beitragsbild: Shutterstock

| Während Bitcoin seitwärts tendiert, starten mehrere Altcoins durch.

Nach zuletzt turbulenten Wochen kann sich der Kryptomarkt zuletzt wieder leicht stabilisieren. Die deutlichen Kursabschläge infolge der Insolvenzen von FTX und BlockFi, sowie den Unsicherheiten rund um die Trading- und Lending-Plattform Genesis, scheint der Sektor zumindest kurzfristig verdaut zu haben. Auch die Kurskonsolidierung des US-Aktienmarktes zu Wochenbeginn scheint der Kryptomarkt vorerst auszublenden. Aus fundamentaler Sicht gibt es für die aktuellen Bodenbildungstendenzen bei Bitcoin und Co. auch mehrere Gründe. Neben vielversprechenden On-Chain-Daten und zuletzt weniger aggressiven Aussagen zur zukünftigen Geldpolitik des Fed-Chefs Jerome Powell, wirkt sich auch die Abschwächung des US-Dollar Index (DXY) positiv auf den Kryptomarkt aus.

Allen voran Ethereum (ETH) zeigte sich zuletzt wieder vorsichtig bullish und konnte mit einem Kursplus von sieben Prozentpunkten erste wichtige Kurslevel zurückerobern. Die positive Entwicklung der letzten Handelswochen schlägt sich auch in der Gesamtmarktkapitalisierung nieder und handelt nach einem Rückfall auf 727 Milliarden USD nun wieder gut zehn Prozent höher bei 807 Milliarden USD. Unverändert muss sich der Gesamtmarkt per Wochenschlusskurs oberhalb von 762 Milliarden USD stabilisieren, um einen weiteren Abverkauf des Krypto-Sektors zu verhindern.

Gesamtmarktkapitalisierung 06.12.22
Gesamtmarktkapitalisierung auf Basis von Werten von Cryptocap dargestellt.

Axie Infinity, GMX und Fantom steigen massiv an

Mit dem Play-to-Earn-Projekt Axie Infinity (AXS) profitiert aktuell ein Underperformer der letzten Monate von der Stabilisierung am Markt und gewinnt im Wochenvergleich 31 Prozentpunkte hinzu. Auch die dezentrale Kryptobörse GMX (GMX) legt spürbar zu und steigt um 25 Prozent im Kurs gen Norden. Ebenfalls bullish ist die Kursbewegung bei der Layer-1 Blockchain Fantom (FTM) zu werten. Der FTM-Kurs legt in den letzten sieben Handelstagen um gut 21 Prozentpunkte im Wert zu. Von den großen Kryptowährungen kann insbesondere Polygon (MATIC) Boden gut machen und im Wochenvergleich um rund zehn Prozent ansteigen. Ob sich diese Erholungstendenz in den kommenden Handelstagen fortsetzten wird, dürfte jedoch weiterhin auch von der Entwicklung am klassischen Finanzmarkt mitbestimmt werden. Zum Wochenschluss am Freitag, dem 9. Dezember, schauen Investoren auf die Entwicklung der US-Erzeugerpreise sowie das Konsumverhalten der Privathaushalte in den USA.

Kursentwicklungen der Top-10-Altcoins

Mit Blick auf die Kursentwicklung bei den Top-10-Altcoins zeigt sich eine uneinheitliche Tendenz. Während neben Polygon und Ethereum auch Polkadot (DOT) mit mehr als sechs Prozent Kursplus eine ordentliche Performance aufweisen kann, tendieren die Kurse vom Binance Coin (BNB) sowie von Ripple (XRP) im Wochenvergleich jeweils knapp zwei Prozentpunkte leichter. Das positive Gesamtbild wird jedoch durch die bullishe Entwicklung der Memecoin-Projekte Dogecoin (DOGE) mit fünf Prozent Kursplus und Shiba Inu (SHIB) mit immerhin noch gut zwei Prozentpunkten Wertzuwachs untermauert.

Bemerkenswert ist zudem der Kursanstieg des Krypto-Urgesteins Litecoin (LTC) zu sehen. Mit fast sieben Prozent Wertanstieg im Wochenvergleich kann der LTC-Kurs an seine Erholung aus dem Vormonat nahtlos anknüpfen. Bereits im November hatte das Kursplus bei Litecoin 60 Prozentpunkte betragen. Damit kann der, oft auch als kleiner Bruder von Bitcoin bezeichnete Altcoin nach mehr als einem Jahr Abstinenz entgegen der Erwartungen vieler Analysten wieder zurück in die Top-10 der größten Kryptowährungen vordringen.

Gewinner und Verlierer unter den Top 100

Die Wertentwicklung bei den Top-100 Altcoins zeichnet für die letzten sieben Handelstage ein leicht positives Bild. Rund 70 Prozent der 100 größten Kryptowährungen weist eine positive Kursentwicklung auf. Neben AXS, GMX und FTM zeigen sich auch die DeFi-Projekte THORChain (RUNE) sowie Rocket Pool (RPL) mit jeweils 18 Prozent Wertzuwachs von ihrer bullishen Seite. Mit Aptos (APT), dem Synthetix Network (SNX) sowie ImmutableX (IMX) steigen zudem drei weitere Top-100 Altcoins mehr als 15 Prozentpunkte im Wert an. Knapp 25 der 100 größten Kryptowährungen verzeichnen ein zweistelliges Kursplus.

Die Liste der Underperformer wird angeführt vom BTSE Token (BTSE) mit 14 Prozent Kursabschlag, gefolgt von 1inch (1INCH) mit lediglich sieben Prozent Kursrückgang. Auch das Theta Network (THETA) sowie Chain (XCN) verlieren im Wochenvergleich jeweils knapp fünf Prozentpunkte an Wert. Die überschaubaren Kurskorrekturen von zwei und weniger Prozent bei den restlichen Verlierern unter den Top-100 Altcoins bestätigt die kurzfristige und zwingend nötige Beruhigung im Krypto-Sektor. Solange die Krypto-Leitwährung Bitcoin sich per Tagesschlusskurs jedoch nicht nachhaltig über die 17.400 USD und in der Folge auch über den Widerstand bei 18.200 USD erholen kann, ist die momentane Erholung vorerst als reine technische Gegenbewegung zu werten und steht damit unverändert auf wackeligen Beinen. Ein dynamischer Rückfall des BTC-Kurses zurück unter die 16.000 USD würde das Bild für den gesamten Kryptomarkt erneut eintrüben.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,95 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.