Kommentar 3 Gründe, warum Bitcoin das bessere Gold ist

Nicht nur Bitcoin, auch Gold performt stark seit Jahresbeginn. Warum BTC der ultimative Wertspeicher ist – und das Edelmetall vom Thron stößt.

Tobias Zander
Teilen
Bitcoin und Gold

Beitragsbild: Shutterstock

| Immer mehr Anhänger des physisches Goldes werden zu Bitcoinern

In diesem Artikel erfährst du:

  • Warum Bitcoin das beste Sparvehikel der Menschheitsgeschichte ist
  • Warum Gold im direkten Vergleich zu Bitcoin oft den Kürzeren zieht
  • Warum eine Investition in Bitcoin viel sicherer ist als eine in Gold

Es gibt sie noch immer: Begeisterte Gold-Fans, die vor dem Untergang des Fiatsystems warnen, aber Bitcoin als Spekulationsobjekt ohne “inhärenten Wert” verteufeln. Ganz vorne mit dabei: Ökonom Peter Schiff, der schon seit 2013 das bald bevorstehende Ende von BTC prognostiziert. Doch je länger das digitale Gold existiert, desto mehr Anhänger des traditionellen Edelmetalls gewinnt es für sich. Fünftausend Jahre als kulturübergreifend zuverlässiger Wertspeicher: ein beeindruckender Track-Rekord. Aber schon im Verlauf dieses Jahrzehntes könnte Bitcoin vorbeiziehen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen