Zum Inhalt springen

Großer Preis von Miami Die Formel 1 fährt bald unter der Flagge von Crypto.com

Die Kryptobörse Crypto.com steigert ihren Bekanntheitsgrad nun auch durch das Sponsoring des Formel-1-Rennens in Miami.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Formel 1

Beitragsbild: Picture Alliance

Crypto.com hat einen weiteren Schritt in Sachen Sportmarketing unternommen. Die Kryptobörse und ist erneut eine Partnerschaft mit der Formel 1 eingegangen, um offizieller Titelpartner des neuen Formel-1-Grand-Prix in Miami, Florida, zu werden. Die Ankündigung kommt nur wenige Tage vor der Ausstrahlung des Football-Endspiels der aktuellen Saison, des Super Bowl LVI, der gleichzeitig das meistgesehene Sportereignis in den USA darstellt. Dort hat Crypto.com einen Spot gekauft, der eine Reichweite von gut 96 Millionen Menschen erzielt, wenn man die Zahlen der letzten Jahre zurate zieht. Es wird gemunkelt, dass die Börse für den Spot etwa 6,5 Millionen US-Dollar hingelegt hat. 

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, haben die Veranstalter des Großen Preises von Miami einen Neun-Jahres-Vertrag mit der Exchange abgeschlossen. Das Rennen wird offiziell den Namen Formel 1 Crypto.com Miami Grand Prix tragen. Außerdem wurden Details für eine eigene VIP-Tribüne sowie eine spezielle Fan-Zone bekannt gegeben.

Crypto.com auch bei der Siegerehrung dabei

Formel-1-Fans dürften mit den Logos von Crypto.com bereits vertraut sein. Die Kryptobörse ist bereits seit 2021 offizieller Werbepartner der Rennklasse und sponsert deren Sprint-Events. Das Logo von Crypto.com wird nun noch an vielen Stellen der Rennstrecke in Miami zu sehen sein und auch auf dem Podium sowie auf den Siegertrophäen erscheinen.

Technologie und Innovation stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit, die sich strategisch mit dem Rennsport deckt, und gemeinsam werden wir an der Schnittstelle von Web3 und F1 Racing spannende Erlebnisse schaffen

, so Kris Marszalek, Mitbegründer und Geschäftsführer von Crypto.com. Nicht zuletzt durch sein starkes Sponsoring-Engagement ist es der Börse damit gelungen, zumindest in Nordamerika den Platzhirschen Binance, FTX oder Coinbase Paroli zu bieten.

Du möchtest Avalanche (AVAX) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.