Altcoin-Analyse Ethereum zurück über 2.000 USD, Uniswap und Ripple tendieren schwach
Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 10 Minuten

Bärenmarkt

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC39,748.00 $ -3.08%

Die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum (ETH) kann sich aktuell etwas aus seiner bearishen Tendenz lösen und zurück über die psychologische 2.000 USD Marke springen. Hingegen zeigen sich Uniswap (UNI) wie auch Ripple (XRP) trotz positiver News weiter schwach, und drohen bei einer erneuten Korrektur des Gesamtmarktes weiter an Boden einzubüßen.

Ethereum (ETH): Am Schlüssellevel nach unten abgeprallt

  • Kurs (ETH): 2.050 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.906 US-Dollar USD)
  • Widerstände/Ziele: 2.022/2.050 USD, 2.147 USD, 2.263 USD, 2.400/2.471 USD, 2.645 USD, 2.886 USD, 2.982 USD, 3.198 USD, 3.568 USD, 3.715 USD, 3.976 USD, 4.374 USD
  • Unterstützungen: 1.930 USD, 1.825 USD, 1.755 USD, 1.664 USD, 1.545 USD, 1.489 USD, 1.425 USD, 1.296 USD, 1.049 USD, 984 USD, 922 USD, 769 USD, 544 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW25
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Der Ether-Kurs kann sich in dieser Handelswoche etwas erholen und zurück über die psychologische 2.000 USD Marke ansteigen. Bisher reichte die Kraft jedoch nicht aus, nachhaltig wieder gen Norden zu laufen. Ethereum prallte – wie vermutet – am horizontalen Widerstand bei 2.266 USD nach unten ab. Erst, wenn die Bullen dieses Kurslevel per Tagesschlusskurs überwinden, können ist ein Folgeanstieg bis an die 2.471 USD und darüber hinaus realistisch. Ein Rückfall unter die 1.930 USD trübt das Chartbild hingegen erneut ein.


Bullishe Variante (Ethereum):

Ethereum konnte sich nach mehreren schwachen Wochen zuletzt etwas erholen. Die Rückeroberung des EMA200 (blau) und MA200 (grün) sorgte für einen zwischenzeitlichen Impuls bis an das genannte Make-or-Break Level bei 2.266 USD. In der Folge fiel Ethereum jedoch abermals zurück unter den EMA20 (rot) bei 2.147 USD. Die Bullen müssen in den kommenden Handelstagen tunlichst vermeiden, dass der Ether-Kurs zurück unter 1.930 USD korrigiert. Stattdessen wäre ein Reversal zurück über die 2.147 USD und ein neuer Anstiegsversuch gen 2.266 USD wünschenswert. Gelingt es der Käuferseite, dieses Widerstandsniveau dynamisch zu überwinden, rückt der Bereich zwischen 2.400 USD und 2.471 USD als Zielmarke in den Blick. Hier verlaufen mit EMA50 (orange) sowie Supertrend und 38er Fibonacci-Retracement gleich mehrere potenzielle Widerstände. Schaffen es die Bullen, diese Kurslevel nachhaltig zurückzuerobern, hellt sich das Chartbild zunehmend auf. Sodann aktiviert sich das nächste wichtige Kursziel bei 2.645 USD.

Wird die hellblaue Widerstandslinie nachhaltig überwunden, rückt das 50er Fibonacci-Retracement bei 2.834 USD als Kursziel in den Fokus der Anleger. Kann der Ether-Kurs sodann in Richtung 2.886 USD ansteigen und diese Kursmarke ebenfalls hinter sich lassen, aktiviert sich das maximale Kursziel für die kommenden Wochen bei 2.981 USD. Schaffen es die Anleger im Zuge eines steigenden Gesamtmarktes, auch die 2.981 USD zu durchbrechen, wäre ein Durchmarsch bis an das 61er Fibonacci-Retracement bei 3.198 USD einzuplanen. Erst, wenn die Bullen genug Kraft aufbringen können, dieses Widerstandsniveau ebenfalls zurückzuerobern, rückt mittelfristig die Oberkante des blauen Widerstandsbereichs bei 3.568 USD in den Blick der Anleger. Auch ein Durchmarsch bis an das 78er Fibonacci-Retracement bei 3.715 USD wäre möglich. Sodann werden die Bullen alles daran setzen, den Widerstand bei 3.976 USD zu attackieren.

Bearishe Variante (Ethereum)

Der Ether-Kurs droht bei keinen frischen Impulsen, erneut den Rückwärtsgang zurück unter die 2.000 USD einzulegen. Fällt der Ether-Kurs zurück unter 2.022 USD und auch die 1.930 USD werden mit Schwung unterboten, ist eine Konsolidierung bis 1.825 USD oder gar 1.711 USD einzuplanen. Kann sich Ethereum auch hier nicht stabilisieren, weitet sich die Korrekturbewegung unmittelbar bis in den Bereich zwischen 1.664 USD und 1.545 USD aus. Ob das Verlaufstief vom März 2021als Support für eine Gegenbewegung ausreicht, ist ungewiss. Fällt Bitcoin zurück unter 30.000 USD, wird auch der Ether-Kurs bis in den lila Supportbereich nachgeben. Dieser findet sich zwischen 1.489 USD und 1.425 USD und wirkte in der Vergangenheit mehrfach als starke Unterstützungszone. Mit verstärkter Gegenwehr der Käufer ist zu rechnen.

Schaffen es die Bären hingegen, den Ether-Kurs unter diesen Supportbereich zu drücken, weitet sich die Korrektur bis 1.359 USD oder sogar bis in die Unterkante des blauen Unterstützungsbereichs bei 1.296 USD aus. Eine anhaltende bearishe Bewegung könnte Ethereum mittelfristig bis an die 1.049 USD korrigieren lassen. Im Bereich der gelben Unterstützungszone finden sich mehrere Tiefs aus dem Januar 2021 sowie die übergeordnete grüne Aufwärtstrendlinie. Vorerst ist hier mit einer bullishen Gegenbewegung zu rechnen. Glänzen die Bullen hingegen weiter mit Abwesenheit, wird Ethereum den Support bei 922 USD anvisieren. Auch eine Korrektur bis an die 769 USD sowie 720 USD ist dann nicht mehr auszuschließen. Als maximales bearishes Kursziel für die kommenden Monate ist die graue Unterstützungszone zwischen 544 USD und 489 USD beachtenswert. Solange sich der Ether-Kurs jedoch oberhalb der grünen übergeordneten Aufwärtstrendlinie halten kann, ist ein derart starker Abverkauf eher unwahrscheinlich.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI schaffte es in den letzten Handelstagen nicht, ein neues Kaufsignal zu generieren. Dafür hätte der RSI die Oberkante der neutralen Zone bei 55 überwinden müssen. Aktuell droht er erneut, unter die 45 zu rutschen und damit abermals ein Verkaufssignal zu generieren. Der MACD-Indikator zeigt sich hingegen freundlicher und konnte zu Beginn der Woche ein Kaufsignal ausbilden. Es gilt abzuwarten, ob der MACD sich durchsetzen kann oder zeitnah wieder Verkaufssignale generiert.

Ripple (XRP): Bearishe Tendenz hält an

  • Kurs (XRP): 0,64 US-Dollar (Vorwoche: 0,67 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 0,72 USD, 0,78/0,75 USD, 0,89/0,85 USD, 1,05 USD, 1,20 USD, 1,32 USD, 1,42 USD, 1,55 USD, 1,76 USD, 1,96 USD, 2,09 USD, 2,62 USD. 3,04 USD
  • Unterstützungen: 0,64 USD, 0,59 USD, 0,51 USD, 0,44/0,40 USD, 0,36 USD, 0,31 USD, 0,27 USD
Kursanalyse Ripple (XRP) KW25
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex
  • Ripple-Kurs droht erneut unter den Support bei 0,65 USD zurückzufallen
  • Erstes bullishes Kursziel bei 0,85 USD
  • Vorwochentief bei 0,51 USD wirkt nun als wichtiges Supportlevel

Ripple fiel in der Vorwoche zurück unter beide gleitenden Durchschnitte EMA200 (blau) und MA200 (grün) auf ein neues Verlaufstief bei 0,51 USD. In den letzten Handelstagen scheiterte der XRP-Kurs mehrfach am Kreuzwiderstand aus EMA20 (rot) und MA200 (grün). Solange Ripple nicht dynamisch zurück über die 0,78 USD ansteigt, überwiegen weiterhin die Abwärtsrisiken.

Bullishe Variante (Ripple)

Der XRP-Kurs konnte sich nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche nur leicht erholen und drehte bereits an der 0,72 USD wieder gen Süden ab. Die Bullen müssen versuchen, den Kurs von Ripple zurück über diese Widerstandsmarke zu hieven. Gelingt dieses Unterfangen, rückt die lila Widerstandszone zwischen 0,75 USD und 0,78 USD wieder in den Blick. Erst oberhalb des EMA200 (blau) bei 0,78 USD bestehen weitere Anstiegschancen bis an das 38er Fibonacci-Retracement bei 0,85 USD. An diesem Kurslevel verlaufen aktuell auch der EMA50 (orange) sowie der Supertrend im Tageschart. Ein Durchbruch der gelben Widerstandszone ist als wichtiger Befreiungsschlag zu werten. Sodann werden die Anleger versuchen, Ripple zurück in Richtung 1,05 USD zu bewegen. Hier findet sich das 50er Fibonacci-Retracement. Stabilisiert sich Ripple oberhalb der 1,05 USD aktiviert sich das nächste Kursziel bei 1,20 USD.

Hier dürfte sich entscheiden, ob Ripple in den kommenden Monaten erneut Kursziele im Bereich der 1,32 USD und 1,42 USD anlaufen kann. Gelingt es den Bullen, sodann auch die 1,42 USD per Tagesschlusskurs zu durchbrechen, ist ein Durchmarsch bis an die 1,55 USD wahrscheinlich. Tendiert auch Bitcoin wieder nachhaltig gen Norden, ist auch ein Kursanstieg bis an die 1,78 USD mittelfristig nicht ausgeschlossen. Der Bereich zwischen 1,78 USD und 1,96 USD ist vorerst als maximales Anstiegsziel ableitbar. Erst wenn die Bullen die rote Widerstandszone und damit das Jahreshoch dynamisch überwinden können, ist ein Durchmarsch bis mindestens 2,09 USD einzuplanen. Bis zum Jahresende wäre ein stetiger Anstieg bis 2,62 USD (138er Fibonacci-Extension) sowie maximal 3,04 USD (161er Fibonacci-Extension) in Betracht zu ziehen.

Bearishe Variante (Ripple)

Rutscht Ripple per Tagesschlusskurs unter die 0,64 USD, droht eine erneute Korrektur bis mindestens 0,59 USD. Hier verläuft das 23er Fibonacci-Extension. Schwächelt der Gesamtmarkt in den kommenden Handelstagen erneut, könnte Ripple abermals in Richtung 0,51 USD zurückfallen. Dreht der XRP-Kurs hier nicht zurück gen Norden, ist auch ein Ansteuern des nächsten wichtigen bearishen Korrekturziels zwischen 0,44 USD und 0,40 USD wahrscheinlich. Hier muss die Käuferseite zwingend tätig werden, um eine Korrekturausweitung bis an die 0,36 USD oder sogar 0,31 USD zu verhindern. Eine anhaltende Gesamtmarktschwäche könnte weiter Druck auf den Ripple-Kurs ausüben. In der Folge ist auch eine Korrektur bis an die 0,27 USD nicht mehr auszuschließen.


Indikatoren (Ripple)

Der RSI-Indikator tendiert weiter schwach und verpasste einen Sprung zurück in die neutrale Zone zwischen 45 und 55. Zwar weist der MACD aktuell ein Kaufsignal auf, droht dieses aber bei einer anhaltenden Kursschwäche erneut zu negieren. Im Wochenchart weisen beide Indikatoren ebenfalls frische Verkaufssignale auf. Die momentane Situation macht weitere Kursrückgänge durchaus wahrscheinlich.

Uniswap (UNI): Trotz Coinmarketcap-Integration keine Stärke erkennbar

  • Kurs (UNI): 17,44 USD (Vorwoche: 15,88 USD)
  • Widerstände/Ziele: 19,33 USD, 20,51 USD, 23,10 USD, 25,18 USD, 28,93 USD, 30,09 USD, 32,99 USD, 36,82 USD, 41,12 USD, 44,87 USD
  • Unterstützungen: 16,71 USD, 15,88 USD, 14,00 USD 13,02 USD, 11,27 USD, 9,96 USD, 9,11 USD
Kursanalyse Uniswap (UNI) KW25
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares UNI/USD auf Bittrex
  • UNI-Kurs kann sich trotz positiver Nachrichten nicht spürbar erholen
  • 23,10 USD als erstes wichtiges Kursziel
  • Zentrales Unterstützungslevel verläuft bei 14,00 USD

Die Integration von Uniswap auf Coinmarketcap.com sorgte nur sehr kurzfristig für eine Kurserholung. Bereits am EMA20 (rot) bei 19,33 USD prallte der UNI-Kurs wieder gen Süden ab. Diese positiv zu wertende News verpuffte nahezu komplett. Der ganze DeFi-Sektor tendiert nach mehreren Exit-Scams weiter bearish und droht seine Korrektur noch auszubauen. Mit einem aktuellen Kurs von 17,25 USD handelt Uniswap nunmehr ebenfalls unter den wichtigen gleitenden Widerstandslinien EMA200 (blau) und MA200 (grün).

Bullishe Variante (Uniswap)

Die Kursentwicklung von UNI wirkt in den letzten Handelstagen weiter bearish. Am gestrigen Donnerstag, dem 1. Juli, gelang es den Bullen nicht, den Kreuzwiderstand aus EMA20 (rot) und horizontaler Widerstandslinie zurückzuerobern. Erst, wenn der UNI-Kurs dynamisch zurück über die 19,33 USD ansteigen kann, rückt die orange Widerstandszone wieder in den Blick. In dem Bereich zwischen 20.51 USD und 21 USD verlaufen das 23er Fibonacci-Retracement sowie der EMA200 (blau). Überwindet der UNI-Kurs diesen Widerstandsbereich, ist ein Anstieg bis an die 23,10 USD vorstellbar. Hier dürfte es zu einer Richtungsentscheidung kommen. Mit MA200 (grün), Supertrend und EMA50 (orange) stellt diese Kursmarke einen mächtigen Widerstand dar. Daher ist ein unmittelbarer Durchbruch nahezu ausgeschlossen. Erst wenn Uniswap diesen starken Resist nachhaltig überwinden kann, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 25,18 USD.  Neben dem 38er Fibonacci-Retracement verläuft an dieser Kursmarke auch das obere Bollinger-Band.

Schaffen es die Bullen, auch diesen Widerstand dynamisch zu durchbrechen, rückt die Oberkante des lila Resistbereichs bei 28,94 USD ins Visier der Anleger. Hier verläuft auch das 50er Fibonacci-Retracement der kompletten Abwärtsbewegung. Gelingt es dem Käuferlager, dieses Kursniveau zu durchbrechen, ist ein Anstieg bis an die 30,09 USD wahrscheinlich. Neben der blauen horizontalen Widerstandslinie findet sich hier auch das Zwischenhoch vom 27. Mai. Bei erfolgreicher Überwindung aktivieren sich Kursziele im Bereich der roten Widerstandszone. Zum einen verläuft bei 32,70 USD das 61er Fibonacci-Retracement. Zudem findet sich bei 34,95 USD ein starker horizontaler Widerstand aus dem März 2021. Erst, wenn die Bullen im Zuge eines wiedererstarkenden Gesamtmarktes den UNI-Kurs zurück über die 35,00 USD hieven und in der Folge auch die 36,61 USD attackieren, könnte mittelfristig ein Angriff zurück in Richtung Allzeithoch gelingen.

Bearishe Variante (Uniswap)

Rutscht Uniswap in den kommenden Handelstagen zurück unter 16,71 USD, ist ein Rückfall bis mindestens 15,88 USD wahrscheinlich. Gibt der UNI-Kurs in der Folge auch den grünen Supportbereich auf, weitet sich die Korrektur in Richtung des Vorwochentiefs bei 14,00 USD aus. Kommt es hier nicht zu einer deutlichen Gegenwehr des Bullenlagers, dürfte sich die Korrektur bis an die 13,02 USD ausdehnen. Hier verläuft das markante Verlaufstief vom 23. Mai 2021. Das Bullenlager wird mit aller Macht versuchen, diesen Support zu verteidigen. Weitet sich die Gesamtmarktkorrektur in den kommenden Handelswochen ebenfalls weiter aus, ist ein Kursrutsch bis 11,27 USD oder sogar 9.11 USD vorstellbar. Maximal könnte Uniswap sogar bis an die 7,54 USD wegbrechen. Solange Bitcoin jedoch nicht nachhaltig unter 30.000 USD wegbricht, gilt der Support bei 13,02 USD als maximales bearishes Kursziel für die kommenden Handelstage.

Indikatoren (Uniswap)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator tendieren aktuell seitwärts und können keine frischen Impulse liefern. Da der RSI mit einem Wert von 43 weiter unterhalb der neutralen Zone verweilt, gilt es für die Bullen, vorerst auf neue Kaufsignale zu warten.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,84 Euro.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY