Zum Inhalt springen

Altcoin-Rallye Ethereum Layer 2 im Aufwind: Diese Token profitieren am meisten

Das Ethereum-Layer-2-Ökosystem erfährt derzeit einen massiven Zustrom an Kapital und Usern. Das sind die Gründe und diese Projekte profitieren am meisten.

Leon Waidmann
Teilen
Ethereum Bulle

Beitragsbild: Shutterstock

| Während Bitcoin die 20.000er Marke zurückerobert hat, verzeichnet auch der L2-Space große Gewinne

Token aus dem Ethereum-Layer-2-Ökosystem (L2) erleben derzeit starke Kurszuwächse und lassen die Herzen vieler Investoren höher schlagen. Die sogenannten L2 Token wie GMX, IMX oder OP gehören aktuell zu den Top-Performern am Krypto-Markt. Sie konnten allein in den letzten sieben Tagen zwischen 25 und 44 Prozent zulegen.

Außerdem wuchs auch das gesamte in Ethereum-Layer-2-Anwendungen befindliche Kapital (Total Value Locked in L2) in den letzten 30 Tagen, um rund 11,40 Prozent. Laut der L2-Analyseplattform l2beats.com übertrifft das ETH-L2-Ökosystem mit einem TVL von 4,93 Milliarden US-Dollar nun sogar das Kapital großer Layer-1-Blockchains wie der Binance Smart Chain (BNB), Avalanche (AVAX) oder Solana (SOL).

Ethereum Layer 2 TVL
Total Value Locked (TVL) in Ethereum Layer 2. Quelle: https://l2beat.com/scaling/tvl

Doch was steckt hinter diesem Anstieg und warum wächst der L2-Sektor ausgerechnet jetzt?

Darum floriert das Ethereum-L2-Ökosystem

Layer-2-Skalierungslösungen wie Rollup-Technologien erlauben es, Transaktionen außerhalb der Blockchain abzuwickeln, während die Sicherheits- und Dezentralisierungsgarantien der Ethereum Blockchain in der Regel erhalten bleiben. Der große Vorteil dabei ist, dass Transaktionen schneller und besser ausgeführt werden können, ohne dass Änderungen an der Ether Mainchain getätigt werden müssen.

Aus diesem Grund wurde die Nutzung von Layer-2-Lösungen in den vergangenen Monaten immer beliebter. Die Nachfrage nach schnelleren und effizienteren Transaktionen auf der Ethereum Blockchain wächst stetig und trotz Bärenmarkt hat das Ethereum-Layer-2-Ökosystem auch im für den Krypto-Markt schlechten Jahr 2022 neue Rekorde gebrochen.

Darüber hinaus wird mit “Shanghai” schon im März ein ETH-Upgrade eingeführt, das dem gesamten L2-Ökosystem zugutekommt. Es wird die Transaktionskosten für Layer-2-Rollup-Technologien wie Optimism oder Arbitrum weiter senken. Das L2-Ökosystem wird somit noch günstiger im Vergleich zu anderen Layer-1-Blockchains.

Die stetig steigende Nachfrage nach einem skalierbaren Ethereum-Ökosystem gepaart mit den rosigen Aussichten auf weitere Fortschritte bei der Skalierung sorgen aktuell dafür, dass Token aus dem ETH-L2-Sektor ansteigen.

Das sind die Gewinner unter den L2 Token

Die nach Arbitrum größte Ethereum-Layer-2-Skalierungslösung, Optimism (OP) (TVL: 1,5 Milliarden US-Dollar), hat in den vergangenen sieben Tagen einen Anstieg von mehr als 44 Prozent erlebt. Damit ist OP, der native Token von Optimism, im Hinblick auf den Kursanstieg der Top-Performer unter den L2-Token. Dem Projekt dürfte derzeit vor allem das bevorstehende Shanghai-Upgrade und ein starker Zufluss an neuen Usern zugutekommen. Erst kürzlich überholte Optimism die Nutzeranzahl des Ethereum-Skalierungslösungs-Konkurrenten Arbitrum. Wer mehr zu den Entwicklungen bei Layer-2-Skalierungslösungen erfahren möchte, sollte sich die folgende Analyse anschauen:

Ein weiterer Profiteur der letzten Tage ist die dezentrale Krypto-Börse gmx.io (GMX) – Kursplus von 26,44 Prozent in der letzten Woche. GMX ermöglicht den Handel mit Kryptowährungen wie BTC, ETH, AVAX und anderen Token und Coins mit bis zu 50-facher Leverage direkt aus der eigenen Wallet heraus. Das Projekt ist derzeit mit einem TVL von über 414 Millionen US-Dollar die größte dezentrale Anwendung auf der ETH-L2-Skalierungslösung Arbitrum.

Ethereum-Skalierungslösung ImmutableX (IMX) im Plus

Der letzte Top-Performer unter den Ethereum Layer 2 Token ist der native Token IMX, der ETH-Skalierungslösung ImmutableX. Im Gegensatz zu Arbitrum und Optimism ist ImmutableX eine Skalierungslösung, die bereits auf Zero-Knowledge-Technologie basiert und sich speziell auf den Krypto-Gaming-Sektor fokussiert. Zu bekannten Krypto-Games, die mit ImmutableX zusammenarbeiten, gehören beispielsweise Illuvium (ILV) und Guild of Guardians (GOG). Allein in den letzten sieben Tagen ist der Kurs von IMX um rund 30 Prozent gestiegen. IMX dürfte derzeit insbesondere davon profitieren, dass das im Krypto-Space äußerst bekannte Spiel Illuvium ein erstes Minispiel auf ImmutableX gestartet hat.

Fazit

Ob die Rallye im ETH-L2-Sektor anhalten kann, ist schwer vorherzusagen. Fakt ist jedoch, dass der L2-Space nun schon seit geraumer Zeit enorme Zuflüsse an Nutzern und Kapital erfährt. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, die Krypto-Zugpferde Bitcoin und Ethereum weiterhin positive Kursentwicklungen verzeichnen und die Ethereum-Entwickler in den kommenden Monaten erfolgreich weitere Upgrades zur Verbesserung von L2s vornehmen, ist es durchaus denkbar, dass die L2-Kurse weiter steigen.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.