Stunde Null? Dogecoin Foundation erfindet sich neu – mit Vitalik Buterin
Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dogecoin-Münze

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC43,365.00 $ 2.09%

Die Dogecoin Foundation wagt einen großen Schritt und erfindet sich gewissermaßen neu. Mit von der Partie: Ethereum Co-Gründer Vitalik Buterin.

Die Dogecoin Foundation gibt ihre Neugründung bekannt. Fortan möchte sie sich verstärkt um die Unterstützung des Dogecoin-Ökosystems und der Community sowie der Entwicklung der Dogecoin-Blockchain konzentrieren. Die im Jahre 2014 erstmals gegründete Foundation kann dabei auf die Unterstützung des Ethereum-Masterminds Vitalik Buterin zählen. Das Team hat nach eigenen Angaben über den Stellenwert und die Bedeutung von Dogecoin, der allmählich aus den Schuhen eines reinen Spaß-Coins herauswächst, nachgedacht. Für sie ist es in erster Linie “ein technisches Projekt” und eine “Bewegung für das Gute in der Welt”. Diese Ziele sind in vier Aussagen zusammengefasst, die zusammen das Dogecoin-Manifest bilden. Zwei davon sind technisch orientiert und zwei mit sozialen Motiven gefärbt.


Einer der wichtigsten Grundsätze des Manifests ist, dass wir Zusammenarbeit und Vertrauen über Wettbewerb und Exklusivität stellen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf haben wir eine kleine, aber äußerst kluge und erstaunliche Gruppe von Beratern mit Erfahrung in einer Reihe von Bereichen gegründet, die Verbündete und Fürsprecher für Dogecoin sein werden, während wir versuchen, das Ökosystem voranzutreiben und zu entwickeln,

so die Ankündigung. 

Vitalik Buterin als Berater des Dogecoin-Vorstands

Vitalik Buterin nun gehört zu dem vierköpfigen Beraterteam des Vorstands der neu gegründeten Dogecoin Foundation. Dieses Team soll wichtige Einblicke in bestimmte strategische Bereiche bieten. Auch Shibetoshi Nakamoto gehört diesem illustren Kreis an. Ein Repräsentant Elon Musks ist ebenfalls mit von der Partie. Dies ist angesichts der vorangegangenen Aktivitäten des Tesla-Chefs in Bezug auf Dogecoin nicht unbedingt erstaunlich. Zuletzt hatte Musk unter anderem eine drastische Senkung der Transaktionsgebühren im Dogecoin-Netzwerk gefordert. 


Der ikonische Shiba-Inu-Hund von Dogecoin wird demnächst übrigens auch auf den Trikots des englischen Premiere-League-Vereins Watford FC zu sehen sein. Wie die in San Francisco ansässige Sport-Website The Athletic berichtete, ist die Partnerschaft der Foundation umgerechnet etwa 967.000 USD wert. Bisher war auf dem Trikot Werbung für Bitcoin zu sehen. 

Der Deal mit Dogecoin erfolgt in Zusammenarbeit mit der Krypto-Casino- und Sportwetten-Plattform Stake.com. Diese gab bereits im Juli bekannt, dass sie eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Team eingegangen ist, die in Kryptowährung bezahlt wird. Sponsorings mit Kryptowährungen werden so langsam in der Welt des Sports immer populärer. Letzte Woche kündigte der italienische Traditionsklub AC Mailand eine Partnerschaft mit BitMEX an, wobei die digitale Plattform der offizielle Kryptowährungshandelspartner des AC Mailand wurde.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY