Zum Inhalt springen

Marktupdate Cardano und Filecoin steigen rasant: Das steckt dahinter

Während der Bitcoin-Kurs die Wunden vom gestrigen Abverkauf leckt, legen Cardano und Filecoin eine veritable Rallye hin. Das Marktupdate.

Christopher Klee
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Cardano Münze vor bullishem Chart-Hintergrund

Beitragsbild: Shutterstock

Der Krypto-Markt steht nach der jüngsten Korrektur wieder unter einem grünen Vorzeichen. Der Bitcoin-Kurs konnte – gestern noch voll im Korrekturmodus – am 24-Stunden-Tief von 53.000 US-Dollar abprallen und handelt zu Redaktionsschluss bei 55,249 US-Dollar. Obwohl die Marktkapitalisierung von Bitcoin weiterhin souverän die Marke von einer Billion US-Dollar verteidigt, verfolgt die Bitcoin-Dominanz weiter den Abwärtstrend, der zum Jahresbeginn eingesetzt hatte. Mitverantwortlich dafür: Cardano (ADA).

Cardano (ADA) im Glück: Coinbase Listing sorgt für neues Allzeithoch

Angetrieben von bullishen Nachrichten aus der Entwicklungs-Abteilung hat Cardano seine Marktkapitalisierung seit Jahresbeginn versiebenfacht. Mit 40 Milliarden US-Dollar hat Cardano Binance Coin (BNB) wieder als drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung abgelöst. Heute startet ADA mit einem satten Kursplus von über 20 Prozent in den europäischen Handelstag.

Cardano-Kurs (ADA) seit Jahresbeginn. Quelle: BTC-ECHO / Coingecko

Maßgeblicher Kurstreiber dürfte eine Meldung aus Übersee sein: Die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase Pro hat am 16. März angekündigt, Cardano (ADA) in das Handelsangebot aufzunehmen. Konkret soll der ADA-Handel auf Coinbase Pro am 18. März um 17:00 (MEZ) beginnen – vorausgesetzt, es ist genügend Liquidität vorhanden.

Zumindest bei der Konkurrenz ist der Cardano-Handel seit der Coinbase-Ankündigung massiv angestiegen. ADA im Gegenwert von über 10 Milliarden USD wechselten innerhalb der letzten 24 Stunden auf Binance, Kraken und Co. die Besitzer. Damit ist das Handelsvolumen von ADA binnen eines Tages um über 120 Prozent gestiegen – das Coinbase Listing scheint unter einem guten Vorzeichen zu stehen.

Filecoin (FIL): Rallye wegen Ablauf der ersten Haltefrist?

Unterdessen kann innerhalb der Top-25 Coins neben Cardano auch Filecoin mit einem satten Tagesplus von 26 Prozent aufwarten. Mit einem Kurszuwachs von 64 Prozent gehört FIL zu den Top-Performern der vergangenen sieben Tage. Hintergrund könnte das Ende der ersten Wartefrist für Frühinvestoren sein: Beim Pre-Sale von FIL, der über sogenannte SAFT Token erfolgte (Simple Agreement for Future Tokens) hatten Investoren die Möglichkeit, sich für eine von vier möglichen Haltefristen (Vesting Periods) zu entscheiden:

  • 58 % der SAFT Token werden linear über 3 Jahre freigegeben.
  • 5 % der SAFT Token werden linear über 2 Jahre freigegeben.
  • 15 % der SAFT Token werden linear über 1 Jahr freigegeben.
  • 22 % der SAFT Token werden linear über 6 Monate freigegeben.

Den Startzeitpunkt markierte der Launch des Filecoin-Netzwerks am 15. Oktober 2020. Die Lineare Ausschüttung bedeutet, dass die SAFT-Investoren ihre “reservierten” FIL Token nicht alle auf einmal erhalten, sondern anteilig mit jedem Block bis zum Ende der Haltefrist. Am 15. April endet die erste Vesting Period, wodurch sich die Menge der Filecoin-Einheiten, die auf den Markt kommen, reduziert.

Vom angedachten Gesamt-Supply von zwei Milliarden FIL sind 7,5 Prozent für die SAFT-Investoren reserviert. Binnen der ersten sechs Monate seit dem Filecoin-Launch werden monatlich insgesamt 10,1 Millionen FIL an die SAFT-Investoren ausgeschüttet. Dieser Hoch anmutende Wert liegt darin begründet, dass ein Filecoin SAFT zum Kurs von 1 USD verkauft wurde. Kein schlechter Deal, wenn man bedenkt, dass Filecoin zur Zeit des Schreibens jenseits der 60 USD handelt. Mit jedem Ablaufen einer Haltefrist werden die Ausschüttungen an SAFT-Investoren sinken. Nach dem 15. April werden noch rund 4,6 Millionen FIL an SAFT-Investoren fließen, in der letzten Etappe erhalten sie etwa noch 2,4 Millionen FIL pro Monat.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.