Zum Inhalt springen

Blockchain-Firma bringt Smart Contracts auf Microsofts .NET Framework

Das Blockchain-Unternehmen Stratis Group Ltd hat zwei Produkte für die Entwicklung von Smart Contracts in C# herausgebracht. Mit der weit verbreiteten Programmiersprache können Entwickler nun Smart Contracts für Microsofts .NET Framework schreiben. Mit .NET lassen sich plattformübergreifend Apps erstellen.

Brigitte Bernhardt
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Die Einführung von Cirrus Sidechain Masternodes und Stratis Smart Contracts in C# sei ein wichtiger Meilenstein, wie Stratis auf der Unternehmenswebsite bekannt gab. Denn Stratis ist weltweit die erste Blockchain, die Unternehmen und Entwicklern die Möglichkeit bietet, Smart Contracts auf Microsofts .NET Framework auszuführen. Microsofts .NET ist eine kostenlose Entwicklerplattform zum Erstellen von Apps. Auf der Open-Source-Plattform können Developer in C#, F# oder Visual Basic schreiben. Bereits 2002 hat Microsoft .NET Framework auf den Markt gebracht. Es enthält ferner zusätzliche Windows-spezifische APIs und ist für das Erstellen von Windows-Desktopanwendungen optimiert.

Masternodes und Smart Contracts in der beliebten Sprache C#

Der Einführung der Cirrus Sidechain ging eine zweiwöchigen Community-Testphase voraus. Während dieser Zeit konnten sich Masternode-Betreiber mit dem Betrieb einer Sidechain-Masternode und den Funktionen der Cirrus-Sidechain vertraut machen. Die Cirrus-Sidechain erweitert die Funktionalität für Unternehmen, die auf der Stratis-Plattform arbeiten. Es enthält die erste Plattform für Smart Contracts, die vollständig in C# auf dem .NET-Framework erstellt wurde. Somit kombiniert Stratis die beliebteste Programmiersprache für Unternehmen und das am häufigsten verwendete Framework.

Skalierung leicht gemacht

Zu den wesentlichen Vorteilen der Cirrus-Sidechain gehören die Sicherheit und Skalierbarkeit von Smart Contracts. So sollen die Stratis-Sidechains das Aufblähen von Smart Contracts in der Stratis-Blockchain verhindern. Des Weiteren sollen sie Schutz bieten vor allen nachteiligen Auswirkungen, die bei der Ausführung intelligenter Verträge auftreten können. Darüber hinaus lassen sich die Parameter einer Sidechain optimieren, um die Leistung von Transaktionen zu verbessern.

Nun stehen mit der aktuellen Version zwei neue Wallets für Endbenutzer zur Verfügung. Erstens wurde Stratis Core aktualisiert, um Übertragungen auf die Cirrus-Sidechain vollständig zu unterstützen und die neueste Version des Stratis Full Node zu integrieren. Mit der zweiten, der Cirrus-Core-Wallet, können Benutzer indes eine Wallet erstellen und verwalten, mit Smart Contracts interagieren, Smart Contracts bereitstellen und Übertragungen an die Stratis-Blockchain durchführen.

Du möchtest Avalanche (AVAX) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.