"Bullish auf den Gesamtmarkt" Die Bitpanda-Strategie für 2024 – Lukas Enzersdorfer-Konrad im Interview

Bitpanda ist der europäische Platzhirsch unter den Krypto-Exchanges. Wie man aktuell auf den Markt schaut, warum es Banken für die Mainstream-Adoption braucht und wie man sich für MiCA positioniert hat, erklärt Lukas Enzersdorfer-Konrad von Bitpanda im Interview.

Sven Wagenknecht
Teilen
Bitpanda Deputy CEO _ CPOO_Lukas Enzersdorfer-Konrad

Beitragsbild: Bitpanda

| Lukas Enzersdorfer-Konrad ist sowohl stellvertretender CEO von Bitpanda als auch CEO von Bitpanda Technology Solutions

Lukas Enzersdorfer-Konrad ist nicht nur stellvertretender CEO von Bitpanda, sondern auch CEO von Bitpanda Technology Solutions. Die Bitpanda-Tochter versteht sich als Infrastrukturdienstleister für die Finanzindustrie und hilft vor allem Banken dabei, ihren Kunden Krypto-Dienstleistungen anbieten zu können. Entsprechend hat Enzersdorfer-Konrad einen guten Überblick darüber, wo wir im Kryptomarkt aktuell stehen, wie weit wir in der Krypto-Etablierung bei Banken sind und was man bei Bitpanda für 2024 erwarten kann.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst wissen, wo du am besten Bitcoin und andere Kryptos kaufen kannst?
Mit unserem Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich helfen wir dir, den für dich besten Anbieter zu finden.
Zum Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich