Marktupdate Bitcoin im Abverkauf? Bullen geben wieder ein Lebenszeichen
Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Bitcoin-Münzen und Stethoskop

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,150.00 $ -3.13%

Nachdem der Jahresauftakt die Besitzer von Bitcoin und Altcoins in den siebten Kurshimmel befördert hatte, hat sich der Krypto-Markt in der letzten Woche deutlich abgekühlt. Doch eine Metrik deutet darauf hin, dass die Bullen Bitcoin nicht nicht abgechrieben haben.

Wirft man einen Blick auf die “Heatmap” des Datenaggregators Coin360, zeichnet sich im Wochenvergleich ein düsteres Bild: Nahezu alle Coins verbuchten in der vergangenen Woche zweistellige Kursverluste.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Kursentwicklungen im 7-Tage-Vergleich. Quelle: Coin360

Bedenkt man den Parforceritt, mit dem der Krypto-Markt im Februar eine Marktkapitalisierung von 1,5 Billionen US-Dollar erreicht hatte – in den ersten beiden Februarwochen wuchs sie um 500 Milliarden US-Dollar – kommen die aktuellen Gewinnmitnahmen wenig überraschend. Die Frage lautet nun: Ist der Bitcoin-Bullenmarkt vorbei?

Bitcoin-Kurs: Gier weicht Angst

Die Sorgen der Bitcoin-Investoren vor dem Eintritt in einen Bärenmarkt schlägt sich im Fear & Greed Index von alternative.me nieder. Dieser Sentiment-Indikator versucht die Anlegerstimmung in Zahlen zu gießen. In die Berechnung fließen unter anderem die Größe der Kursschwankungen, das Handelsvolumen, die Twitter-Aktivität zu diversen Coins und die Entwicklung von Krypto-Suchbegriffen bei Google Trends ein. Heraus kommt ein Wert, der die Anlegerstimmung zwischen “extremer Angst” (Wert: 0) und “extremer Gier” (Wert: 100) einzufangen versucht. Tendenziell gilt: Auf Zeiten “Extremer Gier” folgt häufig eine Marktkorrektur. Genau eine solche durchlaufen Bitcoin und Co. aktuell.

Während vor einer Woche noch die “extreme Gier” den Krypto-Markt kennzeichnete, sind Anleger nach dem jüngsten Abverkauf wieder vorsichtiger geworden.

Crypto Fear & Greed Index am 1. März 2021. Quelle: Alternative.me

Dabei handelt es sich nicht um die ersten größeren Gewinnmitnahmen in diesem Jahr, die Anleger verunsichern. Einen ähnlich starken Stimmungsumschwung verzeichnete der Fear & Greed Index bereits im Januar.

Crypto Fear & Greed Index der letzten 90 Tage. Quelle: Alternative.me

Die Bitcoin-Bullen drohte sich an der Marke von 40.000 US-Dollar die Hörner abzustumpfen, die Anlegerstimmung rutschte schlagartig vom gierigen in den ängstlichen Bereich.

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Kaufen die Bullen den Bitcoin Dip?

Freilich kann der Fear & Greed Index nur bedingt Auskunft darüber liefern, ob die Bären bereits das Ruder übernommen haben. Eine weitere, etwas greifbarere Metrik für die Einordnung des Krypto-Markts liefert der SOPR (Spent Output Profit Ratio). Dieser misst den Kursunterschied von Bitcoin-Einheiten (Outputs) zwischen den Zeitpunkten, an denen sie das letzte Mal bewegt wurden. Ein Bärenmarkt zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass beim Verkauf auch Verluste hingenommen werden. Der SOPR liegt in diesem Fall dauerhaft unter 1.

Gleichzeitig bedeutet ein Wert von über 1, dass Coins mit “Gewinn” bewegt wurden. Ein typisches Zeichen für einen Bullenmarkt ist es, wenn der SOPR nicht lange unter 1 bleibt – die Bullen “kaufen den Dip” beim Bitcoin-Kurs, weil sie langfristig eine positive Kursentwicklung sehen.

Bitcoin SOPR im Jahresverlauf. Quelle: Glassnode Studio

Die Daten des Analyse-Hauses Glassnode zeigen, dass der SOPR im Zuge des Corona-Crashs im März 2020 schlagartig in den Keller rutschte. Während der allgemeinen Anlegerpanik wurden auch Verlsuste in Kauf genommen. Erst in der zweiten Jahreshälfte stabilisierte sich der SOPR wieder im profitablen Bereich.

Mit dem jüngsten Sturz beim Bitcoin-Kuzrs unter die Marke von 50.000 US-Dollar fiel auch der SOPR für Bitcoin unter 1 – zum ersten Mal seit knapp sechs Monaten. Von einem massenhaften Abverkauf jedoch nicht die Rede sein: Der Ausflug in den negativen Bereich hielt nur einen Tag vor.

Big Picture: Die Zeichen stehen auf Wachstum

Angesichts der jüngsten Entwicklungen um die Bitcoin-Akzeptanz – allen voran die milliardenschweren Investitionen von Tech-Unternehmen wie MicroStrategy, Tesla und Square – haben die Bullen nach wie vor allen Grund, mit den Hufe zu scharren. Der Bitcoin-Kurs bewegt sich noch immer im Korridor, den die Stock-to-Flow-Analyse modelliert.

Stock-to-flow-Modell nach PlanB. Quelle: Digitalik.net

Nach dem Stock-to-Flow-Modell, das einen bullishen Zusammenhang zwischen Bitcoin Halvings und der Entwicklung des Bitcoin-Kurses herstellt, müsste BTC noch in diesem Jahr die Marke von 100.000 US-Dollar sprengen. Bislang hat sich S2F als ein brauchbarer Ansatz für die Modellierung des Bitcoin-Kurses erwiesen – ganz unumstritten ist das Modell jedoch nicht.

Wie kaufe ich Dogecoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Dogecoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY