Was lange währt AMC: Kinokette akzeptiert Kryptowährungen und Memecoins
Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 2 Minuten

AMC

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC54,387.00 $ -1.27%

Der Kinogigant AMC macht seine Ankündigung wahr und akzeptiert ab sofort Bitcoin, Ether, Litecoin und Bitcoin Cash für Ticketkäufe.

Was sich schon seit längerem andeutete, ist nun Realität. Der CEO der weltgrößten Kinokette AMC, Adam Aron, hat angekündigt, Kryptowährungen für den Ticketkauf zu akzeptieren. Neben der sofortigen Akzeptanz von Bitcoin, Ether, Litecoin und Bitcoin Cash soll Dogecoin noch folgen. Sogar dem Memecoin Shiba Inu gegenüber, der derzeit einen wahren Hype erlebt, ist Aron offen. Zuletzt hatte es noch geheißen, Bitcoin & Co. erst ab kommenden Jahr anzunehmen.


AMC hatte Anfang August erstmals angekündigt, demnächst Bitcoin zu akzeptieren. Mitte September twitterte Aron auch über den Plan des Unternehmens, mehrere wichtige Altcoins hinzuzufügen. Anschließend veröffentlichte er Twitter-Umfragen über Dogecoin und Shiba Inu. Vor erst etwas über einem Monat erlaubte AMC seinen Kunden dann, digitale Gift Cards mit diversen Kryptowährungen zu erwerben, darunter auch Dogecoin. 

AMC-Aktie ist erneut heftigen Turbulenzen ausgesetzt

Trotz eines besser als erwarteten Gewinnberichts fiel die AMC-Aktie in dieser Woche um bis zu 17 Prozent, bevor sie sich am Donnerstag wieder leicht erholte. Im Juni erregte die Aktie allerdings Aufsehen durch ein 260-prozentiges Kursplus innerhalb von zwei Wochen. Laut einem kürzlich eingereichten Bericht verkaufte Aron kürzlich AMC-Anteile im Wert von 25 Millionen US-Dollar. Dies stieß bei einigen Anlegern auf Unmut.


Dazu erklärte er auf Twitter folgendes:

62,5 Prozent meines Jahresgehalts sind AMC-Aktien, nicht Bargeld. Ich hatte in den letzten 6 Jahren nicht eine einzige Aktie verkauft. Bereits vor Monaten und erneut am Montag habe ich öffentlich gesagt, dass es jetzt, im Alter von 67 Jahren, klug ist, sein Vermögen für die Nachlassplanung zu diversifizieren. Ich besitze immer noch weit über zwei Millionen Aktien. Ich glaube an AMC.

Vielleicht investiert Aron einen Teil seiner nun zur Verfügung stehenden Gelder ja sogar in Bitcoin und Co.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Magazin Ausgabe 11/2021

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY