Zum Inhalt springen

Alles im Blick  Die wichtigsten Krypto-News der Woche

Vitalik Buterin spendet 5 Mio. USD an die Ukraine, Binance spricht mit uns über Expansionspläne und die Volksbank Raiffeisenbank ermöglicht Bitcoin-Handel.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Krypto News

Beitragsbild: BTC-ECHO, Shutterstock

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin und Co. kompakt im Überblick.

Strike ermöglicht Lightning-Zahlungen für McDonald’s und Co.

Durch die Integration des Onlineshop-Dienstes Shopify bringt der Zahlungsabwickler Strike das Lightning Network auf den Weg in Richtung Massenadoption. Bezahlen wir unseren Wocheneinkauf bald in Bitcoin?

Durch die Integration könnten alle Einzelhändler, die Shopify nutzen, Zahlungen in BTC akzeptieren. Diese werden jedoch im Rahmen der Transaktion in US-Dollar umgetauscht, heißt es weiterhin in einer Pressemeldung. Shopify zählt etwa 1,7 Millionen Händler in über 175 verschiedenen Ländern.

Mehr Informationen über Strike und Shopify könnt ihr hier nachlesen.

Ethereum-Gründer spendet 5 Millionen USD an die Ukraine

Vitalik Buterin hat 5 Millionen US-Dollar für Hilfsprojekte in der Ukraine gespendet – ohne großes Aufheben daraus zu machen.

750 Ether gingen an Unchain Fund, wie das Hilfsprojekt in einem Tweet vom 6. April bekannt gab. Weitere 750 Ether spendete Buterin an Aid for Ukraine, einen vom ukrainischen Ministerium für digitale Transformation eingerichteten Hilfsfonds.

Mehr über Buterins Engagement findet ihr hier.

Binance geht in die Schweiz

Binance macht eine neue Tochtergesellschaft in der Schweiz auf. Das verriet der Head of DACH der Kryptobörse BTC-ECHO exklusiv. Konkret geht es dabei um die Eröffnung einer neuen Tochtergesellschaft – die Binance Switzerland Exchange AG.

Allgemein baue Binance Europe derzeit verschiedene Entitäten in den jeweiligen europäischen Jurisdiktionen auf, verriet der Head of DACH bei der Krypto-Börse weiter.

Mehr über die Expansionspläne von Binance lest ihr in diesem Artikel.

Volksbank Raiffeisenbank ermöglicht Bitcoin-Handel

Kurpfalz goes Krypto: Die Volksbank Raiffeisenbank lässt erste Privatkunden mit Bitcoin und Co. handeln. Das Angebot soll ausgeweitet werden. Bisher steht das Angebot nur “gehobenen Privatkunden” zur Verfügung, soll aber bald auf alle Privatkunden ausgeweitet werden.

Der eigentliche Handel läuft derweil über die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX). Eine zweistellige Anzahl an Kunden soll den Service bereits nutzen.

Mehr Details rund um die Pläne der Volksbank Raiffeisenbank findet ihr hier.

Elon Musk ist größter Twitter-Aktionär

Mit einer Beteiligung von rund 2,4 Milliarden US-Dollar ist Tesla-Chef Elon Musk zum größten Twitter-Aktionär aufgestiegen. Das Investment stellt jedoch nicht einmal ein Prozent vom Portfolio-Anteil des reichsten Menschen der Welt dar – über 99 Prozent machen seine Anteile am E-Autobauer Tesla aus.

Zuvor hatte Musk Gerüchte um eine eigene Social-Media-Plattform in Gang gesetzt, mit der jüngsten Aktienakquise sind die wohl nun vom Tisch. Bleibt abzuwarten, was Musks Twitter-Beteiligung für den Krypto-Sektor bedeuten wird.

Weitere Informationen über Musks Twitter-Investition lest ihr hier.

BTC-ECHO Magazin 10/22 - Wird Bitcoin die neue Weltwährung?
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.