Zum Inhalt springen

Bitcoin-Adoption Strike ermöglicht Lightning-Zahlungen für McDonald’s, Walmart und Co.

Durch die Integration des Onlineshop-Dienstes Shopify bringt der Zahlungsabwickler Strike das Lightning Network auf den Weg in Richtung Massenadoption. Bezahlen wir unseren Wocheneinkauf bald in Bitcoin?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin Münze Card Machine

Quelle: Shutterstock

  • Jack Mallers, CEO des Zahlungsabwicklers Strike, verkündete am gestrigen 7. April auf der Bitcoin 2022 Konferenz, das Bitcoin Lightning Network für Shopify-Händler zugänglich zu machen.
  • Damit könnten alle Einzelhändler, die Shopify nutzen, Zahlungen in BTC akzeptieren. Diese werden jedoch im Rahmen der Transaktion in US-Dollar umgetauscht, heißt es weiterhin in einer Pressemeldung. Shopify zählt etwa 1,7 Millionen Händler in über 175 verschiedenen Ländern.
  • “Jeder Online-Händler, der Shopify nutzt, kann Zahlungen ohne das Boomer-Netzwerk von 1949 annehmen, sie sofort in bar erhalten, ohne Vermittler und ohne 3% Gebühr”, erklärte Mallers auf der Konferenz.
  • Weiterhin soll Strike auch eine Partnerschaft mit dem weltweit größten Point of Sale Provider NCR und dem Bezahldienst Blackhawk eingegangen sein. So könnte nun eine ganze Reihe von Händlern das Lightning Network nutzen, darunter beispielsweise auch – laut Mallers – McDonald’s und Walmart.
  • Die Second-Layer-Lösung zum sekundenschnellen und günstigen Bezahlen in Bitcoin genießt derzeit eine Akzeptanzwelle: Erst jüngst implementierte die Kryptobörse Kraken das Lightning Network.
  • Ihr sucht nach mehr Informationen über das Lightning Network? Mehr dazu in der BTC Academy.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.*
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.