Zum Inhalt springen

Kraken Bitcoin-Börse implementiert Lightning

Bei der Bitcoin-Börse Kraken kann man nun Ein- und Auszahlungen mit Lightning machen. Damit leistet die Exchange der Adoption der Second-Layer-Lösung Vorschub.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Kraken

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die US-Bitcoin-Börse Kraken hat Lightning implementiert.
  • Kundinnen und Kunden können ab sofort bis zu 10 Millionen Satoshis (0,1 BTC) via Lightning abheben oder auf die Exchange einzahlen.
  • Kraken unterhält auch seine eigene LND Lightning Node.
  • Bitcoiner haben diesen Schritt bereits seit längerer Zeit von der Börse gefordert. Man hatte Kraken vorgeworfen, zu viel Wert auf Altcoin-Listings zu legen und dabei den Blick für die Kryptowährung Nr. 1 außer Acht zu lassen.
  • Mit Lightning fällt sodann auch ein Großteil der Transaktionsgebühren weg, die man bei Ein- und Auszahlungen auf das und von dem Kraken-Konto zu zahlen hatte. Schließlich erlaubt Lightning das nahezu instantane und kostenfreie Versenden von Satoshis.
  • Mehr zu Lightning in unserer Academy.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.