Zum Inhalt springen

Top-Performer BNB 70 Prozent in einer Woche: Binance Coin (BNB) dreht frei

Der Höhenflug von Binance kennt kein Halten mehr. Mit der Börse segelt auch die Smart-Contract-Plattform Binance Chain sowie der dazugehörige Token BNB zu neuen Ufern und beschert Investoren Top-Renditen. Was hinter dem Boom steckt.

David Scheider
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Binance-Rakete startet durch

Beitragsbild: Shutterstock

Binance Coin (BNB) rennt der Konkurrenz davon. Die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung legte alleine innerhalb der letzten sieben Tage 70 Prozent an Wert zu und steht aktuell bei einem Kurs von rund 590 US-Dollar. In Sachen Marktkapitalisierung wird der Proof-of-Stake-Coin langsam aber sicher auch dem Konkurrenten Ethereum (ETH) gefährlich. Schließlich bewertet der Markt BNB aktuell auf gut 91 Milliarden USD. ETH bringt es allerdings noch auf eine fast dreimal so hohe Marktkapitalisierung von 248 Milliarden USD.

Im Jahreschart ist die Performance von BNB nicht minder beeindruckend. Sage und schreibe 1.464 Prozent konnte der Coin, der das Herzstück der Binance Smart Chain bildet, seit Anfang 2021 bereits zulegen. Das ist rekordverdächtig. In der Krypto-Top-10 ist BNB damit auch der absolute Top-Performer und schlägt sogar Urgestein Bitcoin (BTC) um Längen.

Ethereum strauchelt

Die Gründe für den anhaltenden Bull Run sind schnell auszumachen. So ist Binance mit einem Volumen von 36 Milliarden USD nach wie vor die mit Abstand liquideste Bitcoin-Börse auf dem Planeten. Zum Vergleich: Coinbase bringt es auf Platz 2 “nur” auf ein normalisiertes Volumen von 2 Milliarden USD. Wer also am Höhenflug der Exchanges partizipieren möchte, ohne etwa Wertpapiere wie die alsbald emittierten Coinbase-Aktien kaufen zu müssen, ist mit BNB bisher gut gefahren.

Ferner dürfte BNB von Problemen rund um Mitbewerber Ethereum profitieren. Denn jüngst ächzte die zweitgrößte Kryptowährung unter horrenden Transaktionsgebühren (sogenannte Gas Fees), die die Nutzung von bestimmten Smart Contracts wirtschaftlich unpraktikabel macht. Die Binance Chain bringt sich in Stellung, ETH aus dessen Windschatten zu überholen.

Zugutekommen dürfte BNB auch die chaotische Implementierung von ETH 2.0. Noch immer ist nicht klar, wann die Umstellung des Netzwerks auf Proof-of-Stake (PoS) vollzogen werden soll. Unterdessen läuft Mitbewerber BNB einwandfrei unter dem alternativen Konsens-Mechanismus.

Derweil baut Binance seine Produktpalette immer weiter aus. Ganz aktuell erreicht uns etwa die Nachricht, dass die Bitcoin-Börse, die nach einer Odyssee durch die Welt letztlich auf Malta einen Heimathafen gefunden hat, nun auch in Aktien macht. Kunden können ab sofort synthetische Verbriefungen von Aktien in Tokenform auf der Plattform handeln. Der Pressemitteilung zufolge denominiert Binance die Wertpapiere im hauseigenen Stablecoin BUSD und ermöglicht sogar den Handel von fraktionierten Wertpapieren. Zunächst launcht die von Changpeng Zhao gegründete Börse mit Tesla-Aktien einen der am besten performenden Titeln des letzten Jahres.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.