MEGA: Google Chrome Extension stiehlt Monero (XMR)

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: shutterstock, PR

Teilen
BTC49,380.00 $ -4.96%

Unbekannte haben die Google Chrome Extension MEGA kompromittiert. Dabei lesen sie Daten aus, um unter anderem Monero (XMR) zu stehlen. Zudem können die Angreifer die Zugangsdaten von Seiten wie Amazon, GitHub, Google und Microsoft auslesen. MEGA nahm die Version umgehend wieder aus dem Play Store.

Nutzer der Google-Chrome-Erweiterung MEGA müssen vorsichtig sein, sofern sie im Besitz von Monero (XMR) sind. Unbekannte haben die Erweiterung des Datenanbieters MEGA nämlich gehackt – nun können sie darüber den Privacy Coin stehlen.


Die Angreifer können nun unter anderem Nutzername und Passwort von Diensten wie Amazon, GitHub, Google und Microsoft auslesen. Darüber hinaus können die Angreifer auch die Daten für die XMR-Wallet auslesen. Die Community auf Reddit reagierte zunächst alarmiert, als die MEGA Chrome Extension von den Nutzern plötzlich neue Rechte forderte. MEGA reagierte umgehend darauf und nahm die App wieder aus dem Store:

Insofern gibt es vorerst Entwarnung für Nutzer. Jeder, der allerdings die Version 3.39.4. der MEGA-Erweiterung für Google Chrome verwendet, sollte sie schnellstmöglich wieder deinstallieren. Danach empfiehlt es sich, seine Passwörter für alle Accounts, die man mit Google Chrome aufrufen hat, zu erneuern.

Schwierigkeiten mit Monero beim illegalen Mining

Im Zusammenhang mit dem Privacy Coin Monero (XMR) kommt es immer wieder zu Vorfällen im Graubereich der Legalität. So kamen vermehrt Berichte über illegales Mining im Zusammenhang mit Monero auf. Auch wenn die Technologie an sich unschuldig sein mag, sind die immer wieder aufkommenden Diebstähle und Angriffe im Kryptobereich ein Problem, das die Community angehen muss.

kryptokompass

BTC-ECHO Magazin (3/2021): Das Smart Money kommt!

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• 5 Ethereum Konkurrenten, die man im Auge behalten sollte
• The Graph: Das Google der Blockchain?
• Vorreiter Tesla: Bringt Elon Musk Bitcoin in den Mainstream?
• Exklusiv-Interview: Johannes Schmitt (Kraken Exchange)
• Bitcoin Marktanalyse von Profi-Trader Robert Rother


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Über Monero (XMR)

Ungeachtet dessen performt Moneros XMR recht gut. Erst in der Altcoin-Martkanalyse stellte sich heraus, dass die Kursentwicklung von Moneros XMR vergleichsweise positiv verlief. So liegt der XMR-Kurs bei derzeit 139 US-Dollar. Das entspricht einem 7-Tages-Plus von knapp 30 Prozent und einem monatlichen Plus von 22 Prozent.

Zu den Kursseiten geht es hier, wer mehr über Monero erfahren will, sei der Talk von BTC-ECHO-Redakteur Alex Roos empfohlen.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY