Liechtenstein: Bank Frick lanciert Krypto-Handelsplattform für institutionelle Investoren

Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Polina Khubbeeva

Polina Khubbeeva studiert Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Im Studium setzt sie sich besonders intensiv mit dem Verhältnis von Macht und Raum auseinander, weshalb Kryptowährungen für sie besonders im Hinblick auf globale Machtverschiebungen spannend sind.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,690.75 $ -1.73%

Die Bank Frick hat eine institutionelle Krypto-Handelsplattform auf den Markt gebracht. Der Service aus Liechtenstein bietet internationalen Investoren allgemein regulierte und sichere Zugänge zu Märkten der Distributed-Ledger-Technologien.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Die Tochtergesellschaft der liechtensteinischen Bank Frick setzt auf die Entwicklung der Distributed-Ledger-Technologie als Handelsplattform für institutionelle Investments. Laut einer Pressemeldung vom 20. Februar lanciert die Bank eine DLT Markets AG unter dem Namen Styxchange, um Wertanlagen im Bereich der Blockchain-Technologie zu ermöglichen.

Global positionierte Plattform für professionelle Investoren

Das Investmentprodukt bietet demzufolge einen Multi-Exchange-Handel von Kryptowährungen. Laut Roger Wurzel, CEO bei DLT Markets, schafft das Finanzinstitut „ein einzigartiges Angebot am Markt für institutionelle Investoren im Bereich der neuen Assetklasse Digital Token.“

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Die vollregulierte Plattform erschaffe über eine innovative Software eine risikominimierte Plattformstruktur. Dadurch könne etwa die Verwaltung der Orderdaten für die sichere Verbuchung der Assets und Zahlungsströme organisiert werden. Damit werde der Handel mit digitalen Währungen professionalisiert.

Liechtenstein als Krypto-Vorreiter

Das physische Investmentprodukt ist laut eigener Aussage ein weiterer Vorsprung zur zukunftsorientierten Entwicklung eines Finanzökosystems, das sowohl regulatorische Sicherheit garantieren als auch die Freiheiten des Blockchain-Bankings sicherstellen kann. Schließlich sei die DLT Markets AG eine „Kombination aus einem FinTech und einer von der EU regulierten Bank“. Edi Wögerer, CEO von Frick, verspricht die Verwahrung digitaler Assets nach dem Vorbild klassischer Wertpapiergeschäfte.

Das Fürstentum Liechtenstein fördert als sechstkleinstes Land der Erde über Banken wie Frick unterschiedliche Krypto-Dienste wie ICO-Beratungen und Krypto-Investments und gehört damit zu den krypto-freundlichsten Ländern der Welt. Zudem belastet der Kleinstaat Start-ups steuerlich geringer als die EU.

Indes hat sich Prinz Michael von Liechtenstein im November 2018 bei einem Interview im Rahmen der „Blockchain Leadership Summit“ in Basel gegenüber BTC-ECHO kritisch gegenüber den Regulierungsbestrebungen internationaler Organisationen wie der EU geäußert. Insbesondere die drohende Monopolstellung einzelner Wettbewerber als Resultat von fehlenden Regularien bereite ihm Sorgen. Liechtenstein hingegen biete eine große Sicherheit für Unternehmen bei gleichzeitig stabiler Wirtschaftslage, umweltfreundlicher Politik und Unterstützung aus dem akademischen Sektor. Vor allem die blockchainfreundliche Ausrichtung der Finanzmarktaufsicht sei für Unternehmen attraktiv.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter