Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Quelle: Shutterstock

Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Locha.io macht offenbar große Fortschritte in Sachen Mesh-Netzwerke. Damit die beiden Hardware Nodes Harpia und Turpial in Serienproduktion gehen können, brauchen die Entwickler allerdings noch etwas Startkapital.

Man könnte sagen, Mesh-Netzwerke denken das fundamentale Wertversprechen einer zensurresistenten, unabhängigen Währung Bitcoin konsequent zu Ende. Denn auch die Kryptowährung Nr. 1 hat noch ihre Achillesferse. Falls die Regierung eines Landes auf die Idee kommt, das Internet abzuschalten, ist Game Over. Die Nodes können dann nicht mehr mit der Bitcoin Blockchain synchronisieren und die Funktionalität der Peer-to-Peer-Währung ist hinfällig.

Gerade in Ländern, in denen Bitcoin in ernstzunehmende Konkurrenz zum gesetzlichen Geld tritt, trifft die Kryptowährung auf Widerstand. In Venezuela ist der Handel mit Bitcoin & Co. zwar nicht direkt verboten. Wie aber das Portal Bitcoinist.com berichtet, ist die führende Krypto-Börse LocalBitcoins Venezuela immer wieder von Serverausfällen betroffen. Für eine Peer-to-Peer-Währung, die vorgibt, keinen Single Point of Failure zu haben, ist das nicht gerade ein praktikables Attribut.

Wie kann man da Abhilfe schaffen? Die Antwort lautet Mesh Network.

Mischmasch Mesh


Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dabei handelt es sich um bestimmte Hardware Nodes, die Second-Layer-Netzwerke aufbauen und untereinander synchronisieren. Um die Netzwerkinfrastruktur aufrechtzuerhalten, bedarf es sodann weder einer Internet- noch Mobilfunkverbindung. Die Mesh-Netzwerke laufen also völlig autark. An einem solchen Netzwerk arbeiten einem Tweet zufolge die venezolanischen Bitcoin-Enthusiasten von locha.io.

„Mit einem Akku können Sie Ihren Turpial tragen (kleinste #mesh Node, siehe Größenvergleich mit einem SD-Kartenadapter). Dies würde es jedem ermöglichen, #Bitcoin-Transaktionen zu übertragen, auch wenn es keinen entsprechenden Dienst gibt (Internet, 3G/Mobilfunk, SMS oder Anrufe).“

Bitcoin völlig losgelöst

Nun fragt man sich: Mesh-Netzwerke schön und gut, aber Bitcoin ist doch ein globales Zahlungssystem? Wie also bringt man die Bilanzen aus dem lokalen Netz auf die Blockchain? Im Falle des venezolanischen Projekts kann Blockstream Abhilfe schaffen. Denn die Harpia Node des Entwicklerteams rund im locha.io kann eine Verbindung zum Blockstream-Satelliten herstellen, ohne dass eine Verbindung zum Internet bestehen muss. Obendrein scheint sogar der Aufbau von Lightning Channels möglich zu sein.

„Die Harpia (links) & Turpial (rechts) Nodes sind angekommen. [Wir] arbeiten an der Demo mit den beiden Nodes, die Locha Mesh als Basis-Setup haben wird. #Bitcoin-Transaktionen ohne Internetzugang sind immer näher!“

Prominente Schützenhilfe für ihr ehrgeiziges Projekt erhält das venezolanische Team unterdessen von Blockstream-Gründer und bekennendem Cypherpunk Adam Beck. Via Twitter teilte er die Fortschritte von locha.io reichweitenstark:

Wer dem Team finanziell etwas unter die Arme greifen möchte, der sei an dieser Stelle an den Spendenaufruf seitens Bitcoin Venezuela verwiesen:

„Wir benötigen 12.61 BTC (50.000 US-Dollar), um die Entwickler für 3 Monate in Vollzeit zu beschäftigen, um die Mesh-Geräte zu realisieren. Wenn Sie 1.000 US-Dollar spenden, erhalten Sie 3 Turpial Nodes […].“

Es sind spannende Zeiten.

Mehr zum Thema:

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Irischer Drogendealer verliert Bitcoin im Wert von 53,2 Millionen Euro
Sicherheit

Wer seine Private Keys für Tausende von Bitcoin auf einem Blatt Papier lagert, tut gut daran, letzteres wie seinen Augapfel zu hüten. Im Fall eines verhafteten irischen Drogendealers ist der Wortst Case – der Verlust des Blatts – eingetreten. Bleibt, die Frage wer sich mehr über die verschwundenen Bitcoin ärgert, der Dealer oder die Strafverfolgungsbehörden?

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Bloomberg packt Bitcoin-Regulierung an und Libra gerät ins Straucheln
Regulierung

Bloomberg will das Krypto-Heft in die Hand nehmen, Südkorea das Anleihensystem umkrempeln und Nornickel Bodenschätze zu digitalem Gold machen. Derweil wird Libra erneut in die Mangel genommen, während die BigTechs Kurs auf den Finanzsektor setzen und Schweden an einer virtuellen Krone bastelt. Das Regulierungs-ECHO.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Bitcoin Halving „noch nicht eingepreist“ – CZ
Kolumne

Peter Schiff hat eingeräumt, dass manche sich mit Bitcoin eine goldene Nase verdient haben. Wie jedoch sein jüngster Anti-Bitcoin-Tweet zeigt, bleibt der Gold-Fan ein leidenschaftlicher Krypto-Gegner. Unterdessen wiegelt Jed MCaleb den Einfluss seiner XRP-Verkäufe ab, während der Chef der nach eigenem Bekunden hauptquartierlosen Krypto-Börse Binance angesichts des Bitcoin Halvings Kurszuwächse erwartet. Das Meinungs-ECHO.

Angesagt

Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: