Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Quelle: Shutterstock

Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Locha.io macht offenbar große Fortschritte in Sachen Mesh-Netzwerke. Damit die beiden Hardware Nodes Harpia und Turpial in Serienproduktion gehen können, brauchen die Entwickler allerdings noch etwas Startkapital.

Man könnte sagen, Mesh-Netzwerke denken das fundamentale Wertversprechen einer zensurresistenten, unabhängigen Währung Bitcoin konsequent zu Ende. Denn auch die Kryptowährung Nr. 1 hat noch ihre Achillesferse. Falls die Regierung eines Landes auf die Idee kommt, das Internet abzuschalten, ist Game Over. Die Nodes können dann nicht mehr mit der Bitcoin Blockchain synchronisieren und die Funktionalität der Peer-to-Peer-Währung ist hinfällig.

Gerade in Ländern, in denen Bitcoin in ernstzunehmende Konkurrenz zum gesetzlichen Geld tritt, trifft die Kryptowährung auf Widerstand. In Venezuela ist der Handel mit Bitcoin & Co. zwar nicht direkt verboten. Wie aber das Portal Bitcoinist.com berichtet, ist die führende Krypto-Börse LocalBitcoins Venezuela immer wieder von Serverausfällen betroffen. Für eine Peer-to-Peer-Währung, die vorgibt, keinen Single Point of Failure zu haben, ist das nicht gerade ein praktikables Attribut.

Wie kann man da Abhilfe schaffen? Die Antwort lautet Mesh Network.

Mischmasch Mesh


Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dabei handelt es sich um bestimmte Hardware Nodes, die Second-Layer-Netzwerke aufbauen und untereinander synchronisieren. Um die Netzwerkinfrastruktur aufrechtzuerhalten, bedarf es sodann weder einer Internet- noch Mobilfunkverbindung. Die Mesh-Netzwerke laufen also völlig autark. An einem solchen Netzwerk arbeiten einem Tweet zufolge die venezolanischen Bitcoin-Enthusiasten von locha.io.

„Mit einem Akku können Sie Ihren Turpial tragen (kleinste #mesh Node, siehe Größenvergleich mit einem SD-Kartenadapter). Dies würde es jedem ermöglichen, #Bitcoin-Transaktionen zu übertragen, auch wenn es keinen entsprechenden Dienst gibt (Internet, 3G/Mobilfunk, SMS oder Anrufe).“

Bitcoin völlig losgelöst

Nun fragt man sich: Mesh-Netzwerke schön und gut, aber Bitcoin ist doch ein globales Zahlungssystem? Wie also bringt man die Bilanzen aus dem lokalen Netz auf die Blockchain? Im Falle des venezolanischen Projekts kann Blockstream Abhilfe schaffen. Denn die Harpia Node des Entwicklerteams rund im locha.io kann eine Verbindung zum Blockstream-Satelliten herstellen, ohne dass eine Verbindung zum Internet bestehen muss. Obendrein scheint sogar der Aufbau von Lightning Channels möglich zu sein.

„Die Harpia (links) & Turpial (rechts) Nodes sind angekommen. [Wir] arbeiten an der Demo mit den beiden Nodes, die Locha Mesh als Basis-Setup haben wird. #Bitcoin-Transaktionen ohne Internetzugang sind immer näher!“

Prominente Schützenhilfe für ihr ehrgeiziges Projekt erhält das venezolanische Team unterdessen von Blockstream-Gründer und bekennendem Cypherpunk Adam Beck. Via Twitter teilte er die Fortschritte von locha.io reichweitenstark:

Wer dem Team finanziell etwas unter die Arme greifen möchte, der sei an dieser Stelle an den Spendenaufruf seitens Bitcoin Venezuela verwiesen:

„Wir benötigen 12.61 BTC (50.000 US-Dollar), um die Entwickler für 3 Monate in Vollzeit zu beschäftigen, um die Mesh-Geräte zu realisieren. Wenn Sie 1.000 US-Dollar spenden, erhalten Sie 3 Turpial Nodes […].“

Es sind spannende Zeiten.

Mehr zum Thema:

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
BitClub Network soll 722 Millionen US-Dollar ergaunert haben
Bitcoin

Das weite Feld der Krypto-Investments ist nicht frei von schwarzen Schafen. Den jüngsten Beleg hierfür liefert ein Fall aus den USA. Die Betreiber des BitClub Network gaben an, mit ihrer Plattform Investitionen für Bitcoin Mining Pools zu sammeln. Die US-Staatsanwaltschaft beurteilt das Geschäftsmodell indessen ein wenig anders. Sie erhob Anklage wegen Betrugs.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Mesh, Krypto ohne Internet: Wie Mesh-Netzwerke in Venezuela Bitcoins Wertversprechen umsetzen
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Sicherheit

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: