Kommt für Schweden bald die E-Krona?
E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?

Quelle: Shutterstock

Digitales Zentralbankengeld Kommt für Schweden bald die E-Krona?

Die schwedische Notenbank Riksbank kündigte an, die Lancierung einer E-Krona zu erforschen. Das Land mit den weltweit meisten bargeldlosen Zahlungen gibt sich ein Jahr lang Zeit, die Einführung einer staatseigenen digitalen Währung zu testen.

Vergangenen Freitag gab die schwedische Zentralbank den Start des E-Krona-Projekts bekannt. Zweieinhalb Jahre nach den ersten Überlegungen kooperiert sie nun mit Accenture und lotet die Möglichkeiten einer digitalen Zentralbankwährung aus. In einer ersten Testphase von einem Jahr entsteht eine Plattform, die digitale Zahlungen abwickeln kann.

Dabei wird es möglich sein, mit dem Handy, einer Karte oder der Smart Watch zu zahlen. Sollte das Projekt gelingen, werden weitere Funktionen getestet – selbst wenn es sechs Jahre dauern sollte. So viel Zeit nimmt sich die Zentralbank nämlich maximal für die Entwicklung. Eine definitive Einführung wollte die Zentralbank jedoch noch nicht bestätigen.

Nur jeder Siebte zahlt mit Bargeld

„Wir merkten, dass die Bargeldnutzung in Schweden sinkt, die Zahlungen mittels Karte oder dem mobilen Bezahlsystem Swish jedoch steigen“, heißt es im Projektbericht der Notenbank. Tatsächlich zeigen sich die Schweden extrem affin gegenüber digitalen Zahlungsmethoden. Demnach nutzen sieben der zehn Millionen Schweden die „Swish“-App statt Karten oder Bargeld. Das zeichnet sich auch in sinkenden Bargeldzahlungen des Einzelhandels ab: Sie fielen von 40 Prozent im Jahr 2010 auf 15 Prozent im Jahr 2016.

Kommt für Schweden bald die E-Krona?

Zwei Drittel der Kunden sagen, dass sie kein Bargeld mehr verwenden. „In einer nicht mehr so weit entfernten Zukunft könnte Schweden ein Land werden, das kein Bargeld mehr akzeptiert“, heißt es weiter in der Mitteilung. Und tatsächlich ist Schweden seit vergangenem Jahr erstmals weltweit führend beim bargeldlosen Zahlen. Laut World Payments Report tätigte jeder Schwede durchschnittlich 461,5 digitale Zahlungen im Jahr 2018 und überholte damit erstmals die USA. Deutschland pendelte sich bei etwa 250 Zahlungen pro Jahr und Kopf ein.

Hilft Schwedens E-Krona der Krypto-hinkenden EU?

Schwedens Affinität zu digitalen Zahlungssystemen dürfte dem europäischen Raum etwas Aufschwung gewähren, falls sie mit China und den USA mithalten wollen. Der E-Yuan sowie Pläne der USA einer staatseigenen Währung buhlen um die Vormachtstellung, auch Facebooks Libra spielt mit. Die EU zeigt sich momentan noch ruhig, setzt auf Sicherheit und erarbeitet einen geregelten gesetzlichen Rahmen für Stable Coins.

Mehr zum Thema:

Kommt für Schweden bald die E-Krona?

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
Datenschutz als „Deckmantel“: SEC verbeißt sich in Telegram
Regierungen

Die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) ist nach wie vor brennend am Verbleib der Investorengelder für das Telegram Open Network (TON) interessiert. Nachdem ein erster Eilantrag auf die Offenlegung der Finanzen des Messaging-Anbieters eine Abfuhr erhalten hatte, versucht die Behörde es nun auf ein Neues.

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
Venezuela: Maduro verschleudert Petros zu Weihnachten
Regierungen

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro kündigte an, dass die Regierung diese Woche einen halben Petro an venezolanische Rentner und Arbeitnehmer des öffentlichen Sektors als Weihnachtsgeld zahlt. Dadurch soll die staatliche Kryptowährung weiter in Umlauf gebracht werden und dem Land nötige wirtschaftliche Impulse verleihen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

E-Krona, Kommt für Schweden bald die E-Krona?
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Kommt für Schweden bald die E-Krona?