Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain

Quelle: Shutterstock

Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain

Sie bringen Produzenten, Händler und Käufer zusammen: Fujitsu und das Start-up Rice Exchange lancieren eine Blockchain-Plattform für den globalen Reishandel.

Das weltweit am meisten konsumierte Korn kommt zu 97 Prozent aus Entwicklungsländern. Informationen zur Herkunft, Sicherheit und Verarbeitung verlieren sich oft in Papierstapeln. Sie werden mit der Ware transportiert und manuell geprüft, Fehler passieren und Daten gehen verloren. Ob der Reis dem Importstandard des jeweiligen Landes entspricht, ist manchmal unklar. Auch, ob Nachhaltigkeit und Zertifizierung stimmt. Dort setzt das Schweizer Start-up Rice Exchange (Ricex) an und entwickelt nun gemeinsam mit Fujitsu eine Blockchain-Lösung, um den Handel zu automatisieren. Wie es in der offiziellen Mitteilung heißt, sollen alle Stationen vom Produzenten zum Verbraucher klar und nachvollziehbar sein.

Fairer Handel von 7 Millionen Tonnen Reis

2020 startet das Ricex-Blockchain-Projekt und kooperiert bereits mit 400 Händlern. Sie handeln jährlich mit sieben Millionen Tonnen Reis, abgesichert über die Distributed-Ledger-Technologie. So kann ein Teil der weltweiten Produktion von über 700 Millionen Tonnen klarer strukturiert werden. Da sich der Handel mit Reis innerhalb der letzten drei Jahrzehnte verfünffachte, sollen auch die Prozesse innerhalb der Lieferkette dem gestiegenen Standard entsprechen.

Über 120.000 Sorten Reis gibt es weltweit, die Produktion, die Preise und die Qualität unterscheiden sich gravierend, oft fehlen verifizierbare Daten. Eine korrekte Dokumentation mittels Blockchain ermöglicht Transparenz, aber auch niedrigere Transaktionskosten, die durch den Transport, die Warenprüfung oder Abwicklung entstehen.

Am Ende kann der Kunde gezielt nach zertifiziertem Reis suchen und der Händler kann einen Zuschlag für die Qualität verlangen. „Der Nachhaltigkeitsfaktor ist gewissermaßen automatisch in die Rice-Exchange-Plattform eingebaut, genauso wie Sendungsverfolgung und Herkunftsangaben – ein schönes Beispiel für den vielseitigen Nutzen der Blockchain-Technologie“, erklärt Frederik De Breuck, Leiter des Fujitsu Blockchain Innovation Centers in Brüssel.

Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte auf der Blockchain


Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Das Bedürfnis nach Lebensmittelsicherheit steigt. Kunden wollen wissen, wofür sie zahlen. Und Händler wollen Sicherheit. Der US-Konzern Walmart setzt bereits seit längerer Zeit auf die Verfolgbarkeit mittels Blockchain. Auch der französische Händler Carrefour begann, die Transportwege von Geflügel mit der Technologie zu beobachten. Andere Tech-Unternehmen wie IBM oder Finanzriesen wie MasterCard investieren in Lebensmittelsicherheit, besonders bei sensiblen Produkten wie Fisch und Meeresfrüchten.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
IBM will mit neuer Blockchain-Plattform den Anschluss zum Arbeitsmarkt erleichtern
Blockchain

IBM entwickelt eine blockchainbasierte Plattform, um Zertifikate und Qualifikationen von Arbeitnehmern zu speichern. Dadurch lassen sich Bewerbungsverfahren für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zukünftig optimieren. Zudem können Weiterbildungen gezielt eingesetzt und anerkannt werden, um den Fachkräftemangel vieler Branchen aufzufangen.

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
Blockchain wird in der Lebensmittelindustrie unverzichtbar
Blockchain

Über die Blockchain-Technologie haben wir nun schon mehr als einmal berichtet. Auch im Zusammenhang mit dem Tracking von Produkten hat die Blockchain schon viele Fans gefunden. Zu den getrackten Produkten gehört nicht nur die weltweit bekannte Brause Coca Cola. Sondern auch Tulpen, Wein und Ähnliches ist bereits virtuell über die Blockchain gelaufen. Jetzt kommt auch verifiziertes Rindfleisch aus den USA nach Japan – klar, mit der Blockchain!

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Reis, Körner-Kette: Handel mit Reis kommt auf die Blockchain
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Angesagt

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.