Ist die Blockchain ein Jobkiller?

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Arbeitssuchender Geschäftsmann

Quelle: © Markus Bormann - Fotolia.com

BTC9,250.33 $ -0.07%

In den vielen, oftmals euphorischen, Diskussionen über die zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain wird oftmals eine wichtige Frage außer Acht gelassen. Wenn es die Blockchain ermöglicht viele Geschäfts- und Produktionsprozesse zu automatisieren und Intermediäre zu umgehen, was passiert dann mit den ganzen Jobs?

Ein Thema, das im Rahmen der Digitalisierung bereits für viel Gesprächsstoff sorgt. Es findet schon ohne die Blockchain eine starke Automatisierung und Digitalisierung ganzer Geschäftsbereiche statt, die zum Verlust zahlreicher Arbeitsplätze führt und auch zukünftig wahrscheinlich weiter führen wird. Dieser Trend kann durch die Blockchain noch weiter verstärkt werden.

Zudem würden nicht nur einfache Tätigkeitsfelder wegfallen, sondern immer mehr Facharbeiterstellen von hochqualifizierten Menschen. Insbesondere die Bereiche Finanzdienstleistungen, Logistik, Controlling oder Verwaltung wären stark betroffen.

Andererseits entstehen durch neue Technologien immer wieder neue Jobs. Schließlich hat auch das Internet viele Jobs vernichtet, gleichzeitig aber, auch viele neue geschaffen. Ob die fortschreitende Digitalisierung und die Implementierung der Blockchain mehr Jobs schaffen als vernichten wird, ist zu bezweifeln. Insbesondere in den entwickelten Industrienationen ist anzuzweifeln, dass die vielen, gut bezahlten Jobs, die zukünftig wegfallen werden, durch gleichviel, genauso gut bezahlte Jobs ersetzt werden können.

Die Ideen, wie man mit Hilfe der Blockchain Arbeitsplätze und ganze Geschäftsbereiche einsparen kann sind vielfältig vorhanden. Umgekehrt ist bislang noch nicht bekannt, wie die Blockchain in den Industrienationen zu nennenswert mehr Jobs verhelfen kann.

Wie bei allen neuen Technologien muss viel dafür getan werden, dass die Vorteile, vor allem im Sozialen, die Nachteile überwiegen. An dieser Stelle müssen gesellschaftspolitische Konzepte entwickelt werden, um die sozialen Verwerfungen abzufedern.

Sollten langfristig immer mehr Menschen nicht mehr in der Lage sein ihr Auskommen selbst zu bestreiten, dann könnten Konzepte wie das bedingungslose Grundeinkommen helfen eine Spaltung der Gesellschaft sowie Massenarmut zu verhindern. Die Verwaltung des bedingungslosen Grundeinkommens könnte sogar über Smart Contracts und eine DAO, sprich über die Blockchain, organisiert werden.

Diese sozialen Herausforderung zeigen, dass die Blockchain-Technologie nicht nur Vorteile in sich birgt, sondern auch sozioökonomische Gefahren.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.