Online-Voucherdienst Easysafer setzt auf Bitcoin

Quelle: Easysafer

Online-Voucherdienst Easysafer setzt auf Bitcoin

Easysafer, ein deutsches und in Pinnberg ansässiges Startup was sich auf den Online-Voucher Dienst für Online-Games und Shops spezialisiert hat, akzeptiert neben Premium SMS, Telefon und Mobile Payment ab sofort auch Bitcoin zum Aufladen des Online-Guthaben.

href=”https://easysafer.com” target=”_blank”>Easysafer haben die Nutzer die einzigartige Möglichkeit, Voucher (Gutscheine) für unzählige Online-Dienste wie Anno Online, XBOX Live, World Warcraft, STEAM, Eventim, Facebook & Co  mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden zu erwerben. Der Clou dabei: Man kann über easysafer nicht nur mit Bitcoin bezahlen, sondern auch Bitcoin kaufen oder das easysafer Guthaben auf ein PayPal Konto transferieren.

Das Kerngeschäft

Easysafer ist ein  B2C Onlineportal. Bietet neuerdings aber auch B2B Dienste (dazu später mehr).

Geschäftsgegenstand und Kerngeschäft ist das B2C Reselling über Mehrwertdienste (More Calling, Mobile Payment, Premium SMS usw.) von Prepaid-Produkten. Primär steht das Reselling von Prepaid-Produkten wie Paysafecard, Ukash, Joker Mastercard-Aufladekarten und Shopping-Voucher, Gaming-Voucher und online Unterhaltungs Voucher im Vordergrund.

Wo kann ich mit easysafer bezahlen?

Auf easysafer kann man eine ganze Palette von Vouchern erwerben. Neben den bereits genannten Online-Diensten kann man auch bei Zalando, MyMüsli, OBI, Douglas, myToys, ePlus, TURKCELL, iTunes uvm. Anbietern mit den easyfaer Vouchern bezahlen.

easysafer voucher

Der Onlinehandel funktioniert über einen speziellen Onlineshop. Um Easysafer zu nutzen, müssen sich User registrieren und einen von 3 Account-Typen erstellen. Um den Easysafer Service voll nutzen zu können, müssen sich User mit Personalausweis+Selfie, Bankdaten und persönlichen Daten verifizieren, nach internem Check wird der User dann freigeschaltet.

Die User auf Easysafer haben die  Möglichkeit, Ihre Accounts per Mehrwertdienste mit einem virtuellen Guthaben aufzuladen. Somit wird der Prepaid-Zielgruppe etwas Einzigartiges geboten. Die User können quasi Prepaid-Guthaben in ein virtuelles Guthaben umwandeln. Mit dem Easysafer Guthaben auf dem Account können die User dann das gewünschte Prepaid-Produkt erwerben.

Die Auslieferung der Prepaid-Produkte(In Form von Codes) erfolgt per Mail an den Kunden direkt nach dem Kaufprozess im Shop.

Easysafer ist mit diesem Model einzigartig auf dem Markt.

Easysafer ist international vertreten

Aktuell kann man von über 200 Ländern aus, per Bitcoin den Easysafer Wallet/Account aufladen, und mit dem Guthaben dann Prepaid Produkte kaufen oder das geladene Guthaben auf das eigene Paypal Account transferieren. Ebenso ist der Kauf von Bitcoins via Mobile Payment, SMS Payment, Servicerufnummern möglich.

Der easysafer Business-Client

Für Geschäftskunden hat easysafer eine weitere Option entwickelt, die per Pay-To-Call neue Möglichkeiten bietet. Mit einem Business-Clienten können Unternehmen ihre Produktpalette auf dem Portal stetig aktualisieren um somit u.a. Lieferengpässe zu vermeiden.Das besondere Extra dabei: Bei Bedarf kann man sich das Guthaben wöchentlich auszahlen lassen!

Einen netten Überblick von easysafer bekommt ihr hier:

BTC-Echo

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

 

Anzeige

Ähnliche Artikel

Blockchain an der Uni: Genf startet Weiterbildungsprogramm
Blockchain an der Uni: Genf startet Weiterbildungsprogramm
Blockchain

Dezentrale Anwendungen werden in Zukunft eine große Rolle im Finanz- und Wirtschaftssektor spielen, so die Meinung vieler Experten.

Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Invest

Coinfund hat eine erste Kooperation mit Placeholder verkündet. Gemeinsam möchten die beiden Blockchain-Unternehmen die Welt des Minings in einen neuen Abschnitt leiten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und Was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    ×
    Anzeige