Die drei interessantesten ICOs im November

ICOs gewinnen derzeit sehr stark an Aufmerksamkeit und Interesse. Dementsprechend viele Projekte sind derzeit auf dem Markt zu finden, die auf der Suche nach einem Funding sind. Nur wenige davon sind vielversprechend und können ein vernünftiges Konzept vorweisen. In Ergänzung zu unserem Kryptokompass, in dem wir monatlich den besten ICO küren und detailliert analysieren, möchten wir hier drei interessante Projekte vorstellen.



1. INS Ecosystem

Den Lebensmittelmarkt dezentralisieren – nichts Geringeres hat sich das INS Ecosystem zum Ziel gesetzt. Intermediäre wie klassische Supermärkte sollen ausgeschaltet werden, sodass die Supply Chain auf weniger Akteure reduziert wird. Produzenten und Käufer sollen über die dezentrale Plattform miteinander verbunden werden.

2. Hut 34

Dass wir im Zeitalter der Daten leben, lässt sich wohl kaum bestreiten. Zunehmend problematisch wird aber, die richtigen und qualitativ hochwertigen Daten zu finden, da die Menge an verfügbaren Datensätzen stets steigt. In der „Open Global Knowledge Economy“ soll ein einfacher Datenaustausch möglich sein – jeder kann Daten in das System einspeisen und auf andere Daten zugreifen.

3. Aigang

IoT ist nach wie vor ein Hype-Thema, um das sich unter anderem die Produktionswirtschaft rührt. Mit einem Versicherungsnetzwerk speziell für IoT-Geräte möchte Aigang einen Service schaffen, über den sich automatisierte Versicherungspolicen abschließen lassen. IoT-Geräte werden mit speziellen Sensoren ausgestattet, die es erlauben, ihren Zustand zu überwachen. Schadensfälle können dadurch automatisch entdeckt und an die Versicherung gemeldet werden. Die digitale Herangehensweise erlaubt es auch, auf Grundlage der gesammelten Daten genauere und automatisierte Berechnungen durchzuführen.

Du interessierst Dich für ICOs? In unserem Kryptokompass, der monatlich erscheint, analysiere ich in diesem Monat den INS Ecosystem ICO.

Über Max Kops

Max KopsMaximilian Kops arbeitet als Analyst und Autor für BTC-ECHO und ist spezialisiert auf Fragen zur technischen Entwicklung von Blockchains als auch zu FinTech-Startups. Zudem ist er Experte für die Analyse von Initial Coin Offerings (ICOs). Er studiert Wirtschaftsinformatik und begann bereits im Alter von 17 Jahren, Bitcoins im Wohnzimmer seines Elternhauses zu minen.

Ein Kommentar zu “Die drei interessantesten ICOs im November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.