Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland

Quelle: Shutterstock

BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland

Bitcoin kann man nun in ausgewählten Standorten innerhalb Deutschlands auch am Automaten kaufen. Nach einigen rechtlichen Schwierigkeiten beschlossen die Betreiber nun, die Automaten doch aufzustellen.

Der eine oder die andere mag sich vielleicht noch erinnern: Bitcoin-Automaten hatten es in Deutschland bisher nicht gerade leicht. Einige mutige Pioniere versuchten bereits, welche auszustellen; auf Anweisung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mussten sie sie jedoch wieder abschalten. Im Oktober vergangenen Jahres urteilte das Kammergericht Berlin jedoch, dass die BaFin ihre Kompetenzen überschritten habe. Mit anderen Worten: Der Bitcoin-Handel ist nicht strafbar.

BTC ATM an vier Standorten in Deutschland

Daraufhin entschlossen sich einige Bitcoin-Pioniere dazu, Bitcoin-Automaten aufzustellen und diese auch zu betreiben. Dementsprechend stellte die Freefall ATM, Bitcoin42 sowie die Frankfurter Ring GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bitcoin laut einer Pressemitteilung deutschlandweit insgesamt vier BTC ATM auf. Diese stehen nun an folgenden Standorten:

  • Room77, Graefestr. 77, 10999 Berlin
  • Damla Market + Grill, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 4, 10787 Berlin
  • Susannen Kiosk, Susannenstraße 13, 20357 Hamburg
  • BlockchainHotel / Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Str. 18-26, 45127 Essen (7,90 Euro Eintritt inkl. Softdrinks & Kaffee)

Wie uns Alec Hahn von Bitcoin42 telefonisch verriet, habe die BaFin bereits mit einem Anschreiben reagiert. Bis jedoch die rechtliche Situation letztlich geklärt wird, sollen die Automaten stehen bleiben. Zunächst funktionieren die Automaten zudem nur in eine Richtung – man kann dort lediglich Bitcoin kaufen, eine zweite Option, um Bitcoin zu verkaufen, sei bereits in Planung. Dazu Alec Hahn weiter:

Das Aufstellen von Bitcoin ATM ist ein riesiger Schritt für die Adaption in Deutschland, weil es eine vertrauenswürdige Brücke von der abstrakten virtuellen Welt in die physische und andersherum bietet. Insbesondere für die riesige, sogenannte „unbanked“ Bevölkerung, u. a. Staatenlose und Migranten ist die unbürokratische, dezentrale Struktur von Bitcoin in manchen Szenarien ein Segen, da es in Krisensituationen sehr verlässlich funktioniert und einen lebenswichtigen Anschluss bietet, um finanzielle Hürden zu überwinden.

KYC und Gebühren deutscher Bitcoin ATM


Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die KYC-freie Grenze liegt zunächst bei 500 Euro, bei höheren Beträgen müssen sich Nutzer direkt am Automaten mit ihrem Ausweis verifizieren. Dabei kommen die neuen BTC-Automaten (noch) nicht ohne Gebühren aus: Bei einer Abhebung fallen 4,5 Prozent Gebühren an. Wer die Automaten im BlockchainHotel in Essen kaufen will, muss zusätzlich eine Eintrittsgebühr von 7,90 Euro bezahlen, bekommt dafür allerdings Softdrinks & Kaffee, so Gideon Gallasch vom BlockchainHotel gegenüber BTC-ECHO:

Die Blockchain-Unternehmer Deutschlands kommen in Fahrt: Endlich Bitcoin ATM, regulierte STO, hochwertige internationale Konferenzen, das Ökosystem setzt sich durch. Zeit von der Bremse zu gehen, liebe Politik!

Während die Automaten in Essen und Berlin bereits in Betrieb sind, müssen sich Hamburger Bitcoiner noch etwas gedulden – hier soll der Automat erst am 7. Mai in Betrieb gehen.

Damit schließt Deutschland in Sachen Adaption endlich auf; in benachbarten Ländern wie Österreich und der Schweiz kann man Bitcoin bereits am Automaten kaufen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
Bitcoin-Verwahrung: BaFin lässt bitten – Doch sind die Banken gewillt?
Regulierung

Banken können sich ab sofort bei der BaFin melden, wenn sie sich für die Verwahrung von Bitcoin & anderen Kryptowährungen registrieren möchten. Ob Deutschland nun zum Krypto-Himmel wird?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
Blockchain All in One: Kilt & Finoa schaffen Verwahrlösung für Großinvestoren
Unternehmen

Kilt Protocol und Finoa wollen institutionelle Investoren begeistern. Mit einer Custody-Lösung für Parity Substrate sollen Anleger die Möglichkeit bekommen, Kryptowährungen und Zertifikate, die auf dem Blockchain-Framework Parity Substrate basieren, zu verwahren.

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
MOON: Schweizer Krypto-ETP kombiniert Bitcoin, Cardano und Ethereum
Invest

Krypto-neugierige Schweizer können auf der Börse SIX mit einem neuen börsengehandelten Produkt (ETP) am Kursverlauf von sechs Kryptowährungen teilhaben. Das unter dem Tickersymbol MOON kotierte ETP legt den Fokus dabei auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Blockchain-Ökosysteme.

Bitcoin, BTC kaufen: Bitcoin-Automaten (ATM) jetzt auch in Deutschland
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Angesagt

„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Bitcoin-Verwahrung: BaFin lässt bitten – Doch sind die Banken gewillt?
Regulierung

Banken können sich ab sofort bei der BaFin melden, wenn sie sich für die Verwahrung von Bitcoin & anderen Kryptowährungen registrieren möchten. Ob Deutschland nun zum Krypto-Himmel wird?

Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Knoten fürs Klima: lab10 collective gewinnt neue Nodes für ARTIS Blockchain
Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist hinlänglich als Klimasünder bekannt. Durch den Proof of Work der Bitcoin Blockchain produziert das Mining-Geschäft hohe Mengen an CO2. Das Lab10 collective geht einen anderen Weg und drückt der DLT einen grünen Stempel auf. Für ihr ARTIS-Ökosystem konnte das Unternehmen nun neue Knotenbetreiber gewinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: