Österreich: Post stellt Bitcoin-Automaten auf

Quelle: Kurant GmbH

Österreich: Post stellt Bitcoin-Automaten auf

In Österreich kann man jetzt Bitcoin am Automaten kaufen und verkaufen. Dazu gehen die Österreichische Post und die Kurant GmbH ihre erste Kooperation ein. Damit bringt die Alpenrepublik die Krypto-Adaption im eigenen Land ein Stückchen weiter voran.

Wo kann man Bitcoin am Automaten kaufen und verkaufen? Nicht in Deutschland. Zumindest nicht so richtig. Zwar ist der Handel laut einem Urteil des Kammergerichtes Berlin nicht strafbar. Aber ohne die Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (besser bekannt als BaFin) ist er auch nicht erlaubt. Und die BaFin hat bisher keine Genehmigung für BTC-Automaten herausgegeben.

Bitcoin-Automaten in Österreich

Dafür tut sich in den angrenzenden deutschsprachigen Nachbarländern etwas. So stellt neben der Schweiz nun auch Österreich Bitcoin-Automaten auf. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, die BTC-ECHO vorliegt, hat sich die Österreichische Post dazu mit dem Automatenhersteller Kurant GmbH zusammengetan und ein Pilotprojekt gestartet. Dementsprechend haben sie in drei Filialen der Österreichischen Post BTC-Automaten aufgestellt. Diese sollen es jedem Interessierten möglich machen, über eine leicht bedienbare Oberfläche Kryptowährungen sicher und seriös zu kaufen und zu verkaufen. Dazu Stefan Grill, Geschäftsführer der Kurant AG:

Die Kooperation mit der Österreichischen Post ist nicht nur ein großer unternehmerischer Schritt für uns, sondern auch ein Zeichen für das Vertrauen in die Seriosität der Kurant GmbH sowie in die Zukunft von Kryptowährungen.

Weiterhin gewährleiste die Kooperation eine sichere und seriöse Abwicklung der Transaktionen und damit auch eine größtmögliche Zufriedenheit der Käufer und Verkäufer.

Die Automaten stehen nun in Salzburg, Linz und Bregenz.

Bitcoin-Automaten im Nachbarland

Auch in der benachbarten Schweiz kann man Bitcoin am Automaten kaufen und verkaufen. Hier ist es die Schweizerische Bundesbahn (SBB), die Kryptowährungen in die Mitte der Gesellschaft tragen. Da man hier Kryptowährungen jedoch direkt an den Ticket-Automaten kaufen kann, kann die Schweiz weitaus mehr Anlaufstellen bereitstellen, um Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen. So rüstete sie landesweit insgesamt 2.300 Automaten auf.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
Bitcoin

Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

Bitcoin als zwölftgrößte Währung der Welt? Was man dazu wissen muss
Bitcoin als zwölftgrößte Währung der Welt? Was man dazu wissen muss
Bitcoin

Aus dem vom Bitcoin Podcast Crypto Voices veröffentlichten Bericht zur monetären Basis geht hervor, dass Bitcoin bereits jetzt die zwölftgrößte Währung ist.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: