Marktupdate Bitcoin-Kurs (BTC) in Lauerstellung – Wale treiben gen Halving

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen
bitcoin-münze steht aufgerichtet neben liegenden bitcoin-münzen vor einer chart, die eine grüne kurve zeigt
Jetzt anhören
BTC10,672.29 $ -0.50%

In sehnsüchtiger Erwartung des näher rückenden Halvings füllen Wale ihre BTC-Bestände. Der Bitcoin-Kurs dreht derweil ins Plus.

Zwei Wochen vor dem Halving drückt der Bitcoin-Kurs (BTC) nach den deutlichen Kursspüngen der letzten Tage zwar etwas auf die Bremse, kann seine Gewinne aber weiter ausbauen. Mit einem leichten Plus von 0,6 Prozent in den letzten 24 Stunden klettert die Krypto-Leitwährung auf aktuell 7.711 US-Dollar und liegt somit im Wochenvergleich mit rund 12 Prozent im Plus. Auch die Altcoins können etwas Boden gut machen.

Nachdem der Ether-Kurs (ETH) in den frühen Morgenstunden nur knapp die Marke von 200 US-Dollar verfehlt hat und in Folge auf knapp 192 US-Dollar einknickte, legt die zweitgrößte Krptowährung nach Marktkapitalisierung momentan wieder zu. Mit einem Tagesplus von 0,3 Prozent notiert Ether gegenwärtig bei 195,13 US-Dollar.

Parallel zum Ether-Kurs ist auch der XRP-Kurs nur knapp an der Marke von 0,20 US-Dollar abgeprallt. Der Ripple-Coin kämpft sich zwar aktuell wieder zurück, knickt im Tagesvergleich aber um 0,1 Prozentpunkte auf 0,196 US-Dollar ein. Der IOTA-Kurs (MIOTA) ist im Vergleich etwas deutlicher um 1,8 Prozent gefallen und konnte bei Redaktionsschluss die Marke von 0,170 US-Dollar nicht halten. Mit einem jedoch ansehnlichen Wochenplus von rund 10 Prozent wird der IOTA-Kurs gegenwärtig bei 0,169 US-Dollar gehandelt.

Wale treiben aufs Halving zu


In 14 Tagen findet das einschneidende Halving statt und versetzt Hodler bereits jetzt in freudige Erwartung eines erhofften BTC-Kurssprungs. Durch das Halving, bei dem die Block Rewards, also die Belohnungen für das erfolgreiche Schürfen neuer Blöcke, im BTC-Netzwerk von aktuell 12,5 auf künftig 6,25 BTC herabgesetzt werden, wird die Bitcoin-Inflationsrate erstmals unter der von Gold liegen. Mit einem Wert von 1,8 Prozent wird Bitcoin – der Theorie nach – gegenüber dem Wert von 2,5 Prozent bei Gold wertvoller als das Edelmetall.

Wie ein aktueller Bericht des Analyse-Unternehmens Glassnode nahelegt, stimmen sich Hodler bereits auf das Halving ein und stocken ihre Positionen auf. Demnach sind rund 42,83 Prozent aller im Umlauf befindlichen BTC seit rund zwei Jahren nicht mehr bewegt worden, wobei der Anteil im letzten Jahr um 10,4 Prozent gestiegen ist. Glassnode zufolge deute dies darauf hin, dass das langfristige Vertrauen in den Markt auch nicht durch die Verwerfungen und Verkausfwellen im März erschüttert sei.

Im Gegenteil. Die Zahl der aktiven Bitcoin-Adressen ist in letzter Zeit stark gestiegen und hat kürzlich den Höchststand seit dem Bull Run im Juli 2019 erreicht. So nahm die Gesamtzahl der Adressen, die BTC halten, um fast 25 Prozent zu.

Obwohl sich darunter auch ein hoher Anteil an „kleinen Fischen“ tummelt, die sich ihre Anteile im Krypto-Teich sichern, entfällt das Gros der Adressen, die BTC halten, auf die so genannten Wale. Dem Bericht nach erreicht der Anteil an Walen ein Zwei-Jahres-Hoch, was auf ein ähnliche Entwicklung hinweist, die sich bereits bei den vorherigen Halvings gezeigt hat.

Trotz des Marktzusammenbruchs im März deuten die Zahlen angesichts des nahenden Halvings auf nachhaltige Anlegestrategien von Investoren hin.

Technische Analyse des Bitcoin-Kurs

Die technische Analyse zum Bitcoin-Kurs von Chief Analyst Dr. Philipp Giese.

Der gleitende Mittelwert der letzten 20 Wochen möchte wohl nicht zu schnell überwunden werden. Entsprechend kam es heute morgen zu einer leichten Konsolidierung. Wie weit diese geht, bleibt abzuwarten. Mit Blick auf die Indikatoren kommen wir dennoch zu einer eher bullishen Einschätzung und folgenden Handelsempfehlungen:

  • Long Position: Entry, wenn man noch keine eröffnet hat, bei 7.988,78 US-Dollar, Targets bei 8.901,12 US-Dollar, Stop Loss bei 7.391,57 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 7.391,57 US-Dollar, Target bei 6.665,28 US-Dollar, Stop Loss bei 7.514,75 US-Dollar.
Tages- und Stundenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt

Schauen wir uns die aktuelle Konsolidierung im Stundenchart an, sehen wir, dass diese den bisherigen Trend nicht verletzt hat. Der Bitcoin-Kurs fiel wieder auf das Niveau zurück, welches der Kurs den gestrigen Tag über hatte. Lediglich der Pump der Abendstunden wurde in der aktuellen Konsolidierung aufgegeben. Schauen wir auf die Indikatoren, ist die Situation zugegebenermaßen nicht rosig. Mit Blick auf den Kurs und Trend kommen wir dennoch insgesamt zu einer neutralen Einstellung. Es gelten weiterhin die Handelsempfehlungen von gestern:

  • Long Position: Entry bei 7.838,739 US-Dollar, Target bei 8.152,99 US-Dollar, Stop Loss bei 7.644,32 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 7.330,06 US-Dollar, Target bei 7.106,35 US-Dollar, Stop Loss bei 7.487,19 US-Dollar

Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 28.04.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany