Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Die Bitcoin-Dominanz bewegt sich seitwärts, der Gesamtmarkt strauchelt etwas. Willkommen zur aktuellen Gesamtmarktbetrachtung.

Ein Blick auf die Marktkapitalisierung

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Gesamtmarktkapitalisierung auf Basis von Werten von Cryptocap dargestellt

Der Gesamtmarkt bewegt sich diese Woche abermals unterhalb der 200 Milliarden US-Dollar. Versuche der Bullen, die Marktkapitalisierung wieder nachhaltig über den Widerstand bei 205 Milliarden US-Dollar steigen zu lassen, scheiterten mehrfach – Käufe auf breiter Front bleiben bisher aus. Der Gesamtmarkt ist somit weiterhin in bearishen Gefilden gefangen. Aktuell notiert die Gesamtmarktkapitalisierung gut vier Prozent niedriger als in der Vorwoche. Werden die 190 Milliarden US-Dollar aufgegeben, droht erneut ein Absturz in den grauen Unterstützungsbereich zwischen 178 Milliarden US-Dollar und 170 Milliarden US-Dollar.


Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Damit scheint die temporäre Erholung zum Ende der Vorwoche bereits wieder vorüber. Wird die 170-Milliarden-US-Dollar-Schwelle abermals angelaufen und nach unten durchbrochen, sind die Ziele weiterhin bei 155 Milliarden US-Dollar sowie 133 Milliarden US-Dollar zu suchen. Der Blick gilt daher nach wie vor in Richtung der Leitwährung Bitcoin. Das Schwergewicht im Markt der Kryptowährungen bestimmt maßgeblich die Richtung des Gesamtmarkts für die kommende Zeit.

Betrachtung des Altcoin-Charts vs. Bitcoin

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Gesamtmarktkapitalisierung exklusive Bitcoin auf Basis von Werten von Cryptocap sowie auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf Coinbase dargestellt

Bei Betrachtung des Charts der Altcoin/Bitcoin-Paare gegenüber BTC zeigt sich ein ähnliches Bild wie in der Vorwoche. Der Kurs ist weiterhin im grünen Bereich gefangen. Unterstützend wirkt die rote horizontale Unterstützungslinie gepaart mit dem Supertrend. Auf der Oberseite blockiert hingegen das mittlere Bollinger-Band einen möglichen Anstieg in Richtung des roten Widerstandsbereichs. Auch die Volatilität ist weiterhin auf dem Rückzug. Da weiterhin nur wenige Altcoins besser abschneiden als die Leitwährung, ist eine Seitwärtsbewegung aktuell wahrscheinlich.

Ein Ausbruch aus dieser engen Range wäre ein Indiz dafür, dass eine größere und vermutlich nachhaltigere Bewegung im Gesamtmarkt bevorsteht. Ob es Bitcoin schafft, die Altcoins abermals hinter sich zu lassen oder aber die Anleger zurück in Altcoins wechseln und damit eine neue Rallye auslösen, wird sich in diesem Chart sehr gut ablesen lassen.

Bitcoin-Dominanz tendiert weiterhin seitwärts

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Bitcoin-Dominanz auf Basis von Werten von Cryptocap dargestellt

Die Dominanz der Leitwährung konnte die rote Abwärtstrendlinie zunächst überwinden. In den Folgetagen jedoch scheiterte der Kurs mehrfach am wichtigen Widerstand bei 68,83 Prozent. Aktuell notiert die Bitcoin-Dominanz nur geringfügig oberhalb des Vorwochenkurses bei 68,55 Prozentpunkten. Somit liefert die Dominanz der Leitwährung vorerst keine neuen Erkenntnisse.

Der bullishe Keil wurde nach oben aufgelöst, wirkliche Impulse lieferte der Ausbruch indes nicht. Auf Wochensicht hat der Chart nun ein höheres Hoch sowie Tief ausgebildet. Solange die Bitcoin-Dominanz jedoch per Tagesschlusskurs nicht über die 68,83 Prozent steigt, ist die Dominanz der Leitwährung weiterhin in einer Seitwärtsrange gefangen. Ein Ausbruch über diese Marke aktiviert das Ziel bei 69,53 Prozent. Erst wenn auch dieses Chartniveau zurückerobert wird, sind Ziele oberhalb der 70-Prozent-Marke vorstellbar.

Auf der Unterseite stützen nun zunächst die 68,01 Prozent. Erst wenn die BTC-Dominanz auch die 66,42 Prozent nach unten durchstößt, wären weitere Abgaben in Richtung 65 Prozent wahrscheinlich. Bisher konnte auch der Ausbruch aus dem bullishen Keil nicht für einen Erkenntnisgewinn sorgen. Die in der Vorwoche angesprochene Richtungslosigkeit bei der Bitcoin-Dominanz setzt sich somit fort.

Gesamtmarktkapitalisierung: Vorsicht ist das Gebot der Stunde

Die Nerven der Anleger wurden in den letzten Tagen erneut auf die Probe gestellt. Die Krypto-Tracking-Internetseite Whale Alert vermeldete mehrere große Verschiebungen von Bitcoins. Über den Hintergrund lässt sich nur spekulieren. Fakt ist, der Gesamtmarkt ist aktuell in einer Make-or-Break-Zone gefangen. Bisher schaffen es die Bullen nicht, die Marktkapitalisierung wieder über die 205 Milliarden US-Dollar zu bewegen. Es droht ein erneuter Test der 170 Milliarden US-Dollar Unterstützung.

Die Bullen glänzen weiterhin mit Abwesenheit und halten sich mit Käufen von Kryptowährungen zurück. Das Spielfeld gehört nach wie vor den kurzfristig orientierten Händlern. Die Chartsituation bei Bitcoin favorisiert momentan ein erneutes Anlaufen des Bereichs zwischen 6.600 US-Dollar und 6.800 US-Dollar. Erste bullishe Signale für mittelfristige Anleger sind hingegen erst oberhalb der 7.800 US-Dollar zu erwarten.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,90 Euro.

Mehr zum Thema:

Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kann Bitcoin seine positive Entwicklung fortsetzen?
Kursanalyse

Nach der jüngsten Kursrallye ist der Bitcoin-Kurs etwas ins Straucheln geraten. Aktuell befindet er sich an einem Scheideweg. Langfristig zeigen die Indikatoren dennoch eine bullishe Entwicklung an.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Bitcoin-Dominanz, Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Angesagt

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

Silicon Valley Coin fördert die Big Techs der Zukunft
STO

Das Silicon Valley ist die Geburtsstätte gigantischer Technologieunternehmen à la Apple, Facebook und Google. Um den neuen Big Techs von morgen auf die Beine zu helfen, hat Andra Capital den Silicon Valley Coin entwickelt, mit dem Anleger in aufblühende Start-ups investieren können.

Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung