Bitcoin-Boom in Venezuela: Bullish trotz Bärenmarkt

Bitcoin-Boom in Venezuela: Bullish trotz Bärenmarkt

Trotz fallendem Bitcoin-Kurs: Bitcoin boomt in Venezuela. In den ersten Tagen des Dezembers konnte die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung im krisengeplanten Land neue Rekorde erreichen. 

Venezuela ist das beste Beispiel dafür, wie Bitcoin trotz hoher Volatilität und technischen Verbesserungsmöglichkeiten attraktiver als die landeseigene Währung sein kann. Das Land, in dem für das Jahr 2018 eine Inflationsrate im sechsstelligen Reich bestätigt wird, hat mit wirtschaftlichen Krisen zu kämpfen. Arbeiter, die morgens ihren Lohn erhalten, müssen den landeseigenen Bolivar so schnell wie möglich in Waren umtauschen, bevor das Geld nichts mehr wert ist. Da liegt es für viele nahe, das Geld in Bitcoin umzuwandeln und die Kryptowährung damit als Wertspeicher zu verwenden.

Denn wie man nun Daten von Coin Dance entnehmen kann, kletterte das Bitcoin-Trading-Volumen hier am 1. Dezember auf ein Rekordhoch. Allein über die P2P-Plattform Localbitcoins wechselten hier insgesamt 1.284 BTC die venezolanischen Hände. Das geschah nicht ohne Grund. Schließlich beschloss die Regierung unter Präsident Maduro am selben Tag, die landeseigene Währung um satte 40 Prozent zu entwerten. Wie Bloomberg berichtet, hatte Präsident Maduro den Mindestlohn erst einen Tag zuvor um monatlich 150 Prozent angehoben.

Augenwischerei à la Maduro

Wie Bloomberg weiter berichtet, ist die künstliche Anhebung des Mindestlohns die sechste Aktion ihrer Art in diesem Jahr. Dass die Lohnerhebungen kaum mit den wirtschaftlichen Missständen im Land mithalten können, lässt die Aktionen Maduros jedoch schnell als Augenwischerei erkennbar werden. Schließlich leidet die Bevölkerung neben Lebensmittel- und Medikamentenknappheit an einer Inflationsrate von 199.900 Prozent. Da darf es kaum Wunder nehmen, dass auch der Petro immer „teurer“ wird. Die landeseigene Kryptowährung, die angeblich die Ölreserven des Landes abbilden soll, soll von 3.600 Souvereign Bolivar auf 9.000 SB steigen.

Die Einführung des Petro führte bereits zu Beginn des Jahres zu Aufruhr in der Bitcoin-Community. Zunächst hörte es sich durchaus positiv an, dass nun ein Land eine eigene Kryptowährung herausgab. Als sich dann jedoch herausstellte, dass der Petro letztlich nur dazu dient, frisches Kapital in die Staatskassen zu spülen, während das Land ausblutet, erfolgte bald Ernüchterung.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Japan verlangt von Bitcoin-Börsen die Stärkung der internen Aufsicht
Japan verlangt von Bitcoin-Börsen die Stärkung der internen Aufsicht
Regierungen

Japans Finanzaufsicht will die Verwaltung von Cold Wallets bei Bitcoin-Börsen regulieren.

Blockchain, IoT, Künstliche Intelligenz und ihre Bedeutung für Digitale Zwillinge
Blockchain, IoT, Künstliche Intelligenz und ihre Bedeutung für Digitale Zwillinge
Regierungen

Das EU Blockchain Observatory and Forum hat eine Analyse zur Verflechtung von Zukunftstechnologien durchgeführt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    Angesagt

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    Blockchain-Investments von Konzernen auf Rekordkurs – Tokenisierung als Motor?
    Funding

    Internationale Konzerne und Firmen treiben ihre Blockchain-Investments aktuellen Schätzungen zufolge derzeit in Rekordhöhen.

    ×