Zum Inhalt springen

Ausgeknipst Venezuela dreht Bitcoin Minern den Strom ab

Kryptowährungen zu besitzen und zu verkaufen ist in Venezuela legal. Dennoch gehen Carabobos Behörden nun gegen Bitcoin Miner vor.

Elias H.
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Der Besitz, Verkauf, das Mining und die Zahlungsverwendung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist in Venezuela nach der National Superintendencia de Criptoactivos y Actividades Conexa, der nationalen Finanzaufsichtsbehörde, legal. Sogar das venezolanische Militär hat sich teilweise am Mining versucht. Kürzlich wurde jedoch bekannt, dass in Carabobo, einem kleinen aber für das Land wirtschaftlich wichtigen Bundesstaat von Venezuela, Bitcoin Minern der Strom abgeschaltet wurde.

Eigentlich ist die Regierung unter Präsident Nicolas Maduro Krypto-freundlich eingestellt, zumindest so lange es um ihre eigene staatliche Kryptowährung, den Petro Coin, geht. Venezuela hat seit Jahren mit einer schweren Wirtschaftskrise zu kämpfen. Auch, wenn Venezuela auf riesigen Öl-Vorkommnissen sitzt und sich Maduro mit der Einführung des Petro Coins im Jahr 2018 die Lösung all seiner Probleme erhofft hatte – sein Land ist weiterhin in einer wirtschaftlich sehr angespannten Lage.

Petro Coin als ein möglicher Grund

Dass das Bitcoin Mining Strom-intensiv ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Eventuell war den lokalen Behörden der Stromverbrauch der BTC Miner nun ein Dorn im Auge. Als wahrscheinlicherer gilt jedoch, dass Carabobos Behörden den BTC-Schürfern nun den Strom abgestellt haben, weil Bitcoin Maduros eigenen Petro-Plänen im Weg steht. Bitcoin kann der Präsident nicht so leicht regulieren – im Gegensatz zu einer CBDC. Der Petro Coin ist eine staatliche Kryptowährung, die mit Erdöl gedeckt sein soll. In der Vergangenheit gab es bereits vereinzelt Nachrichten, dass die venezolanische Regierung ihrer Bevölkerung den Petro Coin regelrecht aufdränge.

BTC-ECHO Magazin 02/23 - Unsere Top-5-Coins mit Superhelden-Potenzial
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.