Binance ohne Lizenz in Japan – Behörde spricht Warnung aus

Quelle: Traffic Sign / Stop Sign in Japan via shutterstock

Binance ohne Lizenz in Japan – Behörde spricht Warnung aus

Die japanische Finanzaufsichtsbehörde will unterbinden, dass Binance ohne Erlaubnis im Land operiert. Laut Berichten soll die Börse in Japan mehrere Mitarbeiter haben, ohne jedoch eine Lizenz dafür zu besitzen.

Die Neuigkeiten um die in Hongkong ansässige Krypto-Börse Binance sind wieder einmal negativ. Nach dem kürzlichen Hacker-Angriff und dem damit einhergehenden Phishing-Versuch bemängelt die japanische Finanzaufsichtsbehörde nun, dass die Börse ohne Genehmigung im Land operiere. Dahingehend sprach die Behörde eine Warnung aus.

Wie Bloomberg berichtet, hat Binance mehrere Teammitglieder im Land der aufgehenden Sonne. Laut einer nicht näher benannten Quelle haben sie dafür jedoch keine Erlaubnis. Binance reagierte darauf und gab an, sich um eine Zusammenarbeit mit den Behörden zu bemühen. Man sei an einem konstruktiven Dialog mit der Aufsichtsbehörde bemüht, habe aber bisher keine Erlaubnis von den Regulatoren bekommen, so CEO Changpeng Zhao.

Seit dem kürzlich erfolgten Angriff auf die japanische Börse Coincheck im Januar, bei dem 530 Millionen US-Dollar in NEM versucht worden sind zu stehlen, haben die japanischen Regulatoren ein schärferes Auge auf die Situation an den Börsen. Die Folge war unter anderem, dass die Behörden intensive Untersuchungen der Krypto-Börsen des Landes begannen.

Japan entschieden in Sachen Regulierung

Bis heute hat die japanische Finanzaufsichtsbehörde Lizenzen an insgesamt 16 Krypto-Börsen erteilt, darunter bitFlyer Inc. und Quoine. Weiteren 16 wurde die Erlaubnis erteilt, ohne Lizenzen zu handeln, darunter auch Coincheck. Im letzten Monat erteilte die Behörde zudem eine Strafe für das Blockchain Laboratory Ltd. Diese boten Seminare und Consulting Services ohne Lizenz an.

Lies auch:  Adaption: In Ohio kann man seine Steuern mit Bitcoin bezahlen

Außerdem haben die Behörden die Börsen zu erhöhten Sicherheitsmaßnahmen angemahnt. So bekamen Coincheck, Bitcrements Tech Bureau, GMO Coin und Mister Exchange den Auftrag, der Behörde eindeutige Pläne vorzulegen. Mit einem Untersuchungsausschuss will Japan zudem die Branche der Krypto-Börsen künftig genauer untersuchen, um schnell auf Probleme hinweisen zu können. Ansonsten waren die Neuigkeiten um Binance in letzter Zeit jedoch positiv. So kündigten sie den Launch einer dezentralen Börse und die Listung von NEM an.

Während der Abschlussbericht des G20-Gipfels in Buenos Aires am 21. März in Sachen Regulierung eher zurückhaltend klingt und verbindliche Aussagen erst für die Zukunft in Aussicht stellt, gibt sich Japan damit deutlich entschiedener.

BTC-ECHO

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop

Anzeige

Ähnliche Artikel

Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Sicherheit

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
Blockchain

Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Angesagt

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    ×
    Anzeige