Altcoin-Echo: 70 Prozent Plus für Stellar (XLM), TenX (PAY) steigt um 90 Prozent

Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Christopher Klee

Christopher Klee hat Literatur- und Medienwissenschaften sowie Informatik an der Universität Konstanz studiert. Seit 2017 beschäftigt sich Christopher mit den technischen und politischen Auswirkungen der Krypto-Ökonomie.

Teilen

Quelle: agriculture plant seeding growing step concept in garden and sunlight via Shutterstock

BTC10,751.25 $ 1.19%

Starke Kurszuwächse bei Stellar (XLM) und TenX (PAY). Der Kurs von Stellars Lumen stieg in einer Woche um knapp 70 Prozent. Der PAY-Token von Julian Hosps TenX-Projekt kann sogar ein Wochenplus von 90 Prozent vorweisen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Stellar macht seinem Logo derzeit alle Ehre: Beinahe raketenhaft war der Stellar-Kurs in den letzten sieben Tagen aufgestiegen. Der Kurs verzeichnet für die vergangene Woche einen Zuwachs von 67,24 Prozent. Für die vergangenen 24 Stunden kann Lumen ein Plus von 9,26 Prozent vorweisen. Damit liegt der Stellar-Kurs (XLM) derzeit bei rund 0,31 US-Dollar (0,27). Insgesamt liegt die Marktkapitalisierung bei 5,7 Milliarden US-Dollar (5 Mrd. Euro), während das 24-Stunden-Handelsvolumen rund 270 Millionen US-Dollar (232 Millionen Euro) beträgt. Der Anstieg kommt eine Woche nachdem Coinbase auf Twitter bekannt gegeben hat, dass Stellars Lumen Aussichten auf eine Listung bei der Kryptobörse hat. Darüber hinaus machte diese Woche die Nachricht die Runde, dass Stellar als bisher einzige Kryptowährung das Prädikat halal” erhalten hat. Ein entsprechendes Zertifikat hat das Shariyah Review Bureau in Saudi-Arabien bereits Anfang Juni ausgestellt.

Ist Stellar dem Abwärtstrend entkommen?

Mit der Rally der letzten Tagen konnte der Stellar-Kurs über die exponentiellen gleitenden Mittelwerte EMA50 und EMA100 steigen. Aktuell testet der Kurs den seit Januar verfolgten Abwärtstrend. Sollte er den Abwärtstrend überwinden, wären weitere Ziele in Höhe von 0,33 US-Dollar (0,28 Euro), 0,38 US-Dollar (0,33 Euro) und 0,44 US-Dollar (0,38 Euro) erreichbar. Auch wenn ein positiver und steigender MACD derartige Hoffnung weckt: Der überkaufte RSI deutet eher in Richtung Konsolidierung. In dieser kann der Kurs bis auf den EMA50, der aktuell bei 0,24 US-Dollar (0,21 Euro) liegt, fallen. Wird dieser Support durchbrochen und kann der aktuell bei 0,22 US-Dollar (0,19 Euro) liegende EMA100-Support nicht gehalten werden, wurde bei dem Kursfeuerwerk letztlich doch nur Stroh verbrannt und Stellar wäre in den Abwärtstrend zurückgekehrt.

TenX: Wochenplus von 90 Prozent

Die starke Wochenbilanz von Stellar wird vom TenX-Kurs sogar noch übertroffen: Das Projekt aus Singapur kann für die vergangenen sieben Tage auf ein sattes Plus von 90 Prozent zurückblicken. Der Kurs des PAY-Token stieg innerhalb einer Woche von 0,57 US-Dollar (0,49 Euro) auf aktuell 1,07 Dollar (0,92 Euro). Damit hat sich die bullishe Variante der TenX-Kursananlyse von letzter Woche fürs Erste bestätigt. Er liegt bei einer gesamten Marktkapitalisierung von rund 120 Millionen US-Dollar (103 Millionen Euro) und einem 24-h-Handelsvolumen von rund 17 Millionen US-Dollar (15,3 Millionen Euro).


Nachdem der Kus den seit Ende Januar bestehenden Abwärtstrend testete, fiel er wieder etwas zurück, kann sich jedoch aktuell über den exponentiellen gleitenden Mittelwerten halten. Vom fallenden MACD aus betrachtet, ist eine Konsolidierung bis zum exponentiellen gleitenden Mittelwert EMA50 möglich. Sollte der Kurs über die Resistance bei 1,25 US-Dollar (1,08 Euro) steigen, käme es zu einem zweiten Test des Abwärtstrends. Wird dieser überwunden, können die in der letzten Woche angesprochenen Kursziele bei 1,67 US-Dollar (1,44 Euro) und 2,04 US-Dollar (1,76 US-Dollar) anvisiert werden.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany