Altcoin-Echo: 70 Prozent Plus für Stellar (XLM), TenX (PAY) steigt um 90 Prozent

Quelle: agriculture plant seeding growing step concept in garden and sunlight via Shutterstock

Altcoin-Echo: 70 Prozent Plus für Stellar (XLM), TenX (PAY) steigt um 90 Prozent

Starke Kurszuwächse bei Stellar (XLM) und TenX (PAY). Der Kurs von Stellars Lumen stieg in einer Woche um knapp 70 Prozent. Der PAY-Token von Julian Hosps TenX-Projekt kann sogar ein Wochenplus von 90 Prozent vorweisen.

Stellar macht seinem Logo derzeit alle Ehre: Beinahe raketenhaft war der Stellar-Kurs in den letzten sieben Tagen aufgestiegen. Der Kurs verzeichnet für die vergangene Woche einen Zuwachs von 67,24 Prozent. Für die vergangenen 24 Stunden kann Lumen ein Plus von 9,26 Prozent vorweisen. Damit liegt der Stellar-Kurs (XLM) derzeit bei rund 0,31 US-Dollar (0,27). Insgesamt liegt die Marktkapitalisierung bei 5,7 Milliarden US-Dollar (5 Mrd. Euro), während das 24-Stunden-Handelsvolumen rund 270 Millionen US-Dollar (232 Millionen Euro) beträgt. Der Anstieg kommt eine Woche nachdem Coinbase auf Twitter bekannt gegeben hat, dass Stellars Lumen Aussichten auf eine Listung bei der Kryptobörse hat. Darüber hinaus machte diese Woche die Nachricht die Runde, dass Stellar als bisher einzige Kryptowährung das Prädikat halal” erhalten hat. Ein entsprechendes Zertifikat hat das Shariyah Review Bureau in Saudi-Arabien bereits Anfang Juni ausgestellt.

Ist Stellar dem Abwärtstrend entkommen?

Mit der Rally der letzten Tagen konnte der Stellar-Kurs über die exponentiellen gleitenden Mittelwerte EMA50 und EMA100 steigen. Aktuell testet der Kurs den seit Januar verfolgten Abwärtstrend. Sollte er den Abwärtstrend überwinden, wären weitere Ziele in Höhe von 0,33 US-Dollar (0,28 Euro), 0,38 US-Dollar (0,33 Euro) und 0,44 US-Dollar (0,38 Euro) erreichbar. Auch wenn ein positiver und steigender MACD derartige Hoffnung weckt: Der überkaufte RSI deutet eher in Richtung Konsolidierung. In dieser kann der Kurs bis auf den EMA50, der aktuell bei 0,24 US-Dollar (0,21 Euro) liegt, fallen. Wird dieser Support durchbrochen und kann der aktuell bei 0,22 US-Dollar (0,19 Euro) liegende EMA100-Support nicht gehalten werden, wurde bei dem Kursfeuerwerk letztlich doch nur Stroh verbrannt und Stellar wäre in den Abwärtstrend zurückgekehrt.

TenX: Wochenplus von 90 Prozent

Die starke Wochenbilanz von Stellar wird vom TenX-Kurs sogar noch übertroffen: Das Projekt aus Singapur kann für die vergangenen sieben Tage auf ein sattes Plus von 90 Prozent zurückblicken. Der Kurs des PAY-Token stieg innerhalb einer Woche von 0,57 US-Dollar (0,49 Euro) auf aktuell 1,07 Dollar (0,92 Euro). Damit hat sich die bullishe Variante der TenX-Kursananlyse von letzter Woche fürs Erste bestätigt. Er liegt bei einer gesamten Marktkapitalisierung von rund 120 Millionen US-Dollar (103 Millionen Euro) und einem 24-h-Handelsvolumen von rund 17 Millionen US-Dollar (15,3 Millionen Euro).

Nachdem der Kus den seit Ende Januar bestehenden Abwärtstrend testete, fiel er wieder etwas zurück, kann sich jedoch aktuell über den exponentiellen gleitenden Mittelwerten halten. Vom fallenden MACD aus betrachtet, ist eine Konsolidierung bis zum exponentiellen gleitenden Mittelwert EMA50 möglich. Sollte der Kurs über die Resistance bei 1,25 US-Dollar (1,08 Euro) steigen, käme es zu einem zweiten Test des Abwärtstrends. Wird dieser überwunden, können die in der letzten Woche angesprochenen Kursziele bei 1,67 US-Dollar (1,44 Euro) und 2,04 US-Dollar (1,76 US-Dollar) anvisiert werden.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW34 – Kommt da noch was?
Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW34 – Kommt da noch was?
Kursanalyse

Die Top-3-Coins können erneut die Chance nicht nutzen, die Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Ein neues Jahreshoch bleibt wieder einmal aus.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin erreicht niemals 50.000 US-Dollar – Das Meinungs-ECHO
Bitcoin erreicht niemals 50.000 US-Dollar – Das Meinungs-ECHO
Bitcoin

Der Bitcoin-Skeptiker und Goldjunge Peter Schiff ist brüskiert über den Umstand, dass er nicht mehr bei CNBC eingeladen wird. Seine Frustation entlädt sich im Bitcoin Bashing. Unterdessen verweist ein selbstkritischer Vitalik Buterin auf die drängende Skalierungsfrage bei Ethereum. Das Meinungs-ECHO.

Bitcoin-Börse BitFinex erleidet Rückschlag: Das Regulierungs-ECHO
Bitcoin-Börse BitFinex erleidet Rückschlag: Das Regulierungs-ECHO
Krypto

Der Schweizer Bundesrat äußert sich zu Facebooks Libra. Die Bitcoin-Börse BitFinex bekommt von der Staatsanwaltschaft einen regulatorischen Rüffel und Israel bemüht sich um Blockchain-Unternehmen. Das Regulierungs-ECHO.

Bitcoin-Report August 2019 – Ein Blick auf Bitcoin und seine Forks
Bitcoin-Report August 2019 – Ein Blick auf Bitcoin und seine Forks
Wissen

In diesem und weiteren Reports möchten wir einen genaueren Blick auf die Bitcoin-Blockchain und die generelle Kursentwicklung werfen. Wir schauen dabei diesmal auf Bitcoin, Bitcoin Cash und Bitcoin SV.

Bitcoin und klassische Märkte: Analoges Gold schlägt digitales Gold
Bitcoin und klassische Märkte: Analoges Gold schlägt digitales Gold
Märkte

Die Korrelation Bitcoins zu den klassischen Märkten ist weiterhin minimal. Ebenso ist die Volatilität auf Werte gesunken, die der Bitcoin-Kurs seit über einem Monat nicht mehr gesehen hat. Dies wird von einer akzeptablen positiven Performance begleitet, die jedoch aktuell nicht die von Gold schlagen kann.

Angesagt

Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
Kolumne

Neues bei IOTA, Bitcoin-Akzeptanz in Österreich und ein neuer Satoshi Nakamoto: der BTC-ECHO-Newsflash.

NEO-CEO Da Hongfei im Interview: „Es gibt große Unterschiede zwischen NEO und Ethereum“
Altcoins

Die größte Veranstaltung der Blockchain Week in Berlin war der Web3 Summit. Hier versammelt sich die globale Tech-Elite und mit ihr die CEOs und CTOs der Blockchain-Szene. Auch der prominente Blockchain-Unternehmer Da Hongfei, Gründer und CEO der NEO-Plattform, war vor Ort. Wir haben die Gelegenheit genutzt und mit ihm über seine Plattform und die größten Hürden der Krypto-Ökonomie gesprochen.

Bitcoin im Kampf gegen die Inflation: Venezolanische Kaufhauskette Traki will BTC akzeptieren
Bitcoin

Die venezolanische Kaufhauskette Traki will künftig neben Bitcoin und Ether einen breiten Katalog an Kryptowährungen akzeptieren. Dabei helfen soll das Bezahlsystem XPOS des Singapurer Krypto-Start-ups Pundi X. Mit der jüngsten Kooperation will Traki dem Wertverfall des Bolivars trotzen und die Beliebtheit von Bitcoin & Co. für sich nutzen.

Bitcoin-Scam? GGMT & Eldo Coin mahnen zur Vorsicht
Szene

Die österreichische GGMT wirbt damit, „das größte Geschäft aller Zeiten“ zu ermöglichen. Ein fragwürdiger Bitcoin-Abkömmling namens Eldo Coin sowie Versprechen von passivem Einkommen lassen jedoch erhebliche Zweifel am Projekt aufkommen. 

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: