White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht

Quelle: Shutterstock

xx Coin White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Es gibt Neuigkeiten zum xx Coin rund um Kryptographie-Urgestein David Chaum. So ist nun die Version 1.1. der geplanten Kryptowährung online verfügbar. Außerdem gibt es auf der offiziellen Homepage nun Details über den geplanten Token Sale. Die Verteilung der Token soll wie folgt aussehen:

  • 70 Prozent der Token gehen an Investoren
  • 25 Prozent gehen an Entwickler
  • 5 Prozent werden für das xx-Coin-Ökosystem verwendet (etwa als Anreiz für Entwickler)

Insgesamt will das Team dabei eine Milliarde Coins verkaufen. Die xx Coins sind auf die Wahrung der Privatsphäre ausgerichtet. Praxxis, die Plattform für den xx Coin soll dabei eine Struktur bieten, die Zahlungen in einzelne Coins aufteilt. Durch Hash-basierte kryptographische Verfahren verspricht der Coin zudem eine Absicherung, die gegen Quantencomputerangriffe gefeit sein soll.

Erste Verkaufsrunde für xx Coin startet im Januar

Weiterhin sollen direkt im Genesis-Block sämtliche Coins herausgegeben werden. Die Verteilung soll über einen ERC 1404 Smart Contract laufen. Sobald das Mainnet kommt, werden die Token dann in xx Coins umgewandelt. Die erste Runde des Token Sales beginnt am 7. Januar. Weitere Runden sollen im selben Jahr – zeitgleich mit der Liveschaltung des Mainnets – kommen. Bei der ersten Runde werden vorerst Token im Wert von 15 Millionen US-Dollar, also ein 4,3-prozentiger Anteil des Gesamtvorrats, herausgegeben. Zu Beginn sollen die Token jeweils 0,35 US-Dollar kosten. Qualifizierte Investoren können sich dabei mit maximal 250.000 US-Dollar einkaufen, um eine faire Verteilung zu gewährleisten.



David Chaum hat das Praxxis-Netzwerk bereits im November angekündigt. Dazu hieß es vonseiten Chaums:

Der xx Coin und das xx-Netzwerk werden Smartphone-Nutzern und dApp-Entwicklern dienen, indem sowohl die Metadaten-Shredding-Anonymität und der Datenschutz von Elixxir als auch die Sicherheit, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit von Praxxis genutzt werden. Durch die erfolgreiche Verbindung der beiden Projekte kann das xx-Netzwerk die Spannung zwischen Geschwindigkeit/Skalierung und Datenschutz/Sicherheit abbauen.

Ganz privat geht es dennoch nicht zu. Wer sich für den Token Sale registrieren will, muss zunächst seine Identität nachweisen. Investoren aus den USA sind außerdem ausgeschlossen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Verbrennt Binance willkürlich BNB-Token?
Altcoins

Krypto-Börse Binance hat im vergangenen Jahr Korrekturen am White Paper vorgenommen und verbrennt seitdem BNB Coins. Die Zahlen aus dem letzten Quartal 2019 werfen jedoch einige Fragen auf.

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Craig Wright lässt die Balken biegen – Bitcoin SV stürzt ab
Altcoins

Craig Wright hat die Keys zum Tulip Trust empfangen – dachten alle. Bis er jüngst vermeldete, die Keys zum neun Milliarden US-Dollar schweren Bitcoin-Vermögen doch nicht erhalten zu haben. Nach einem kurzen Höhenflug nahm Bitcoin SV die Meldung enttäuscht zur Kenntnis und rutscht weiter ab.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

XX Coin, White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Angesagt

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

Silicon Valley Coin fördert die Big Techs der Zukunft
STO

Das Silicon Valley ist die Geburtsstätte gigantischer Technologieunternehmen à la Apple, Facebook und Google. Um den neuen Big Techs von morgen auf die Beine zu helfen, hat Andra Capital den Silicon Valley Coin entwickelt, mit dem Anleger in aufblühende Start-ups investieren können.

White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht