xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an

Quelle: Shutterstock

xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an

Der Kryptographie-Pionier David Chaum hat den xx Coin angekündigt. Dieser soll auf dem xx-Netzwerk laufen, das unter anderem eine quantensichere Sicherheits- und Privatsphäre-Umgebung bietet.

Quantencomputer sind mit großen Erwartungen verbunden. Mit Prozessoren, die auf Quantenmechanik basieren, sind sie in der Lage, ein Vielfaches an Rechenleistung von gewöhnlichen Computern aufzubringen. Laut Informationen, die Google am 23. Oktober veröffentlichte, gelang es dem Suchmaschinenanbieter bereits, einen Quanten-Chip zu entwerfen, der ein mathematisches Problem, für das die schnellsten Supercomputer der Welt 10.000 Jahre brauchen würden, in lediglich 200 Sekunden lösten.

Der Krypto-Szene bereitet die Aussicht auf Quantencomputer bisweilen Kopfzerbrechen. Quantencomputer könnten, so die Bedenken, den SHA-256-Algorithmus im Proof-of-Work-Protokoll knacken und damit die Integrität der Blockchain gefährden. Genauer gesagt: Quantencomputer könnten theoretisch die Private Keys der Bitcoin Wallets knacken. Ob sich diese (nach wie vor Zeit- und Kostenintensiven) Mühen jedoch lohnen, darf man getrost bezweifeln.

David Chaum kündigt xx Coin an

Dennoch schläft die Krypto-Szene nicht. So arbeitet David Chaum, Kryptographie-Pionier und Blockchain-Enthusiast, am quantensicheren xx-Netzwerk. Unter dem Namen „Praxxis“ ensteht derzeit ein konsenbasiertes Netzwerk, das ohne den Energiehunger von Proof of Work und ohne die Zentralisierungsgefahr von Proof of Stake auskommen soll. Laut einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, bekommt das Netzwerk mit dem xx Coin nun eine Kryptowährung. Dazu David Chaum:

Der xx Coin und das xx-Netzwerk werden Smartphone-Nutzern und dApp-Entwicklern dienen, indem sowohl die Metadaten-Shredding-Anonymität und der Datenschutz von Elixxir als auch die Sicherheit, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit von Praxxis genutzt werden. Durch die erfolgreiche Verbindung der beiden Projekte kann das xx-Netzwerk die Spannung zwischen Geschwindigkeit/Skalierung und Datenschutz/Sicherheit abbauen.


xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Laut Pressemitteilung bietet die zum xx-Netzwerk gehörende cMix-Technologie „bahnbrechenden Datenschutz und Sicherheit durch das Shredding von Benutzer-Metadaten“. Zahlungen innerhalb des Netzwerkes sollen dabei aufgeteilt werden, um Datensicherheit zu gewährleisten.

Chaum setzt auf Sicherheit

Erst kürzlich veröffentliche Elixxir den xx alpha messenger, der private Kommunikation ohne auslesbare Metadaten ermöglichen soll. Nutzer dürfen die Beta-Version des xx-Netzwerkes im kommenden Jahr erwarten. Für den Beta-Launch sieht das Chaum-Team indes eine tiefere Integration von Elixxir und Praxxis vor.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Forschung

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

xx Coin, xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Angesagt

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Forschung

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Regulierung

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Ethereum, Ripple und Iota: Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: